Stinkende schuppen beim hund!

5 Antworten

Das könnte auch Räude sein, gerade an den von Dir beschriebenen Stellen manifestiert sich Räude gerne! Wenn der Hund dann kratzt gibt es Wundstellen die dann Nässen und Pusteln bilden können. Bitte geh mit deinem Hund zu einem guten Tierarzt oder in eine Tierklinik und lass ein Hautgeschabsel nehmen und im Labor untersuchen den nur so kann man definitiv feststellen welche Art von Räude, Milben oder gar Demodex das Tier hat, oder es auch definitiv ausschliessen. Dein Hund leidet unsäglich unter diesem Juckreiz bitte versuch dein Möglichstes Ihm zu helfen!

Hört sich sehr seltsam an.

Habt Ihr ihn oft gewaschen wegen den Flöhen? Durch vieles waschen verlieren Hunde die Fettschicht auf der Haut was dann zu Schuppen führen kann.

Allerdings wundert es micht, dass Du von einer braune Ablagerungen schreibst und nur an bestimmten Stellen. Riecht duese Ablagerung heftig? Ich frage, weil es auch Hunde gibt, deren Analdrüsen verstopft sind, sie dann daran knappern und das Sekret dann auf ihrem Fell/Haut durch Lecken verteilen. Das Sektret ist dunkel und stinkt und wird gerne an den Stellen verteilt, die Du genannt hast.

Ansonsten könnte ich mir noch vorstellen, dass Dein Hund allergisch reagiert - entweder auf das Flohmittel oder auf etwas was mit den Flöhen etc. gar nicht szu tun hat wie z. B. auf das Futter. Oft reagieren Hunde erst allergisch auf etwas, wenn das Immunsystem eh geschwächt ist und das kann durch die Flohaktion im Bezug auf die Haut durchaus sein.

Was fütterst Du denn?

LG

Hallo, mein Hund hatte auch Hautprobleme,ich habe den Tip bekommen das speziial Shampoo aus der Apothke von Rausch (Weidenrinden) das ist gegenSchuppen; Rötungen und Juckreiz.Bei meinem Hund half es gegen den Milben. kostet so 11 Euro brauchte es für mein Hund 2 mal

mfg. Sibilia

Was möchtest Du wissen?