stinkende Hunde

7 Antworten

Übler Geruch beim Hund hat oft mit unausgewogener Ernährung zu tun. Insbesondere trockenes Fertigfutter als Hauptnahrung erzeugt mit der Zeit diesen Gestank am Tier. Sicher gibt der Tierarzt gerne ein paar Ratschläge für ausgewogene und empfohlene Ernährung. Sie ist, bezogen auf die jeweilige Rasse, etwas unterschiedlich.

Der starke Geruch kann auch abhängig vom Futter sein. Es gibt Hundefutter (meist sind es billige Sorten), von dem Hunde mehr riechen. Es gibt mittlerweile Hundefutter speziell gegen diesen Geruch (Mera Dog). Keine Ahnung, ob das was bringt. Ich selber fütter Lamm/Reis. Hatte auch das Problem, war nach der Umstellung des Futter um einiges besser.

Besonders langfellige Hunde neigen dazu. Es hat gar nicht zwingend mit mangelnder Hygiene zu tun. Was du riechst, sind Körperfette, die an den Poren der Haarwurzeln austreten. Es kommt auch drauf an, ob dem Hund pflanzliche Ergänzungsnahrung fehlt. Fellparasiten dürften es nicht sein. Milben hat auch der sauberste Hund, aber bei Flöhen z.B. würde er auch riechen. Bei Nässe wird der Geruch dann verstärkt, wenn der Hund trocknet. Hinzu kommen noch bestimmte Drüsen, mit denen Hunde Revier- oder Lockstoffe absondern (Kastration kann diese Gerüche abschwächen bis stoppen).

Was möchtest Du wissen?