Stinken trotz Duschen und alles?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zunächst solltest du mal deine Eltern danach fragen, oder?

Es könnte verschiedene Gründe geben:

Vielleicht hat sich hinter deinem Rücken rumgesprochen, dass du stinkst (obwohl das gar nicht stimmt!). Jetzt macht sich jeder daraus einen Spaß und deshalb hält sich der Junge den Pulli vor die Nase.

Dass du vielleicht ein wenig riechst, obwohl du dich täglich wäschst und die Klamotten wechselst, kann schon sein. Jeder Mensch hat ja auch seinen Eigengeruch (Gott sei Dank!). Aber das kann dann nicht so ein unangenehmer Geruch sein, dass der arme Junge sich schon die Nase zuhalten muss, weil er es sonst nicht mehr aushält!

Viel wahrscheinlicher ist, dass du Mundgeruch hast! Das kann wirklich sehr unangenehm für andere sein. Und es wäre auch nicht ganz ungefährlich für dich, je nach dem, welche Ursache das hätte. Deshalb solltest du das mal abklären! Wie gesagt, die Eltern wären da doch wohl die ersten Ansprechpartner. Wenn das überhaupt nicht geht, dann eine wirklich gute und vor allem ehrliche Freundin.

Wird wohl eine Kombination von bestimmten (Genuß-)Lebensmitteln sein, welche den an sich neutralen Schweißgeruch verändern.

Kann z.B. bei Propylenglykol (E-Zigarette) passieren, man stinkt wie ein Butterfass, oder klassische Beispiel Apfelessig, was beim Transpirieren an den Geruch von Harnsäure erinnert.

Geh zum Hautarzt, vielleicht kiregt er die Ursache heraus. Veielleicht es es auch Mundgeruch.

Denke ich eher nicht aber trotzdem danke

0

Zunächst stelle fest woher der Geruch kommt. Sind es die Klamotten die schnell anfangen zu muffeln oder du? Wo genau?
Dann kannst entweder was an den Klamotten machen oder mal dein deo wechseln. Hat mir mal sehr geholfen auf ein anderes deo umzusteigen. Schwitzt du viel?

Wechsle jeden Tag deine Klamotten.

Wie immer musst du zuerst dein Problem zielsicher analysieren, den Grund finden und danach einen Gegenmaßnahme definieren und ausprobieren.

Was möchtest Du wissen?