Stinken Frettchen wenn die Duftdrüsen entfernt wurden?

9 Antworten

hi. frettchen gehören nun mal zu der familie der stinktiere. sie dienen zur komunikation und gehören einfach dazu. das wäre wie, wenn man dir die zunge wegschneiden würde. so schlimm find ich den geruch nicht. wenn man ausreichent lüftet geht es. die drüsen werden nur entfernt vom tierarzt, wenn es medizinisch notwendig ist. zb.: häufige entzündungen der drüsen. die kleinen sind einfach so, und man sollte sie nehmen wie sie sind. ist doch bei uns menschen auch so. und ist es doch auch lieber wenn wir so akzeptiert werden wie wir sind. lg markus

also ich verstehe dich vollkommen! habe auch schon mehrere Frettchen gehalten und entfernte die Stinkerdrüse immer selbst! durch einfaches ausbrennen mit einer Heissen Stricknadel.....

meine waren extrem Schreckhaft im bezug auf laute geräusche. Habe dann mit nem knaller hinbekommen dass sie nicht mehr so gut hören! merken zwar manchmal nicht wen man sich ihnen nähert sind aber ganz ruhig geworden!

und wen sie beissen, einfach ne elektrische fliegenflatsche nehmen, das heut denen so eine rein dass sie sofort damit aufhören....

!ssiehcs nella remmi thcin tbualg

sorry, aber wenn ich das les, solltest du dir keine frettchen zulegen... du weißt, glaube ich, nicht viel darüber... schon allein die aussage "EIN frettchen"... man hält diese tiere niemals alleine... und dann der "stinkende, beißende Geruch"... jedes lebewesen hat seinen eigengeruch... ich lass meinem freund doch auch nicht die "duftdrüsen" entfernen, nur weil er "riecht"...

Was möchtest Du wissen?