Stink Ratten

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

bei mir hat sich Hanfstreu als Käfigeinstreu bewährt...sollte irgendwas nicht lackiert sein, unbedingt nachholen...Rattenpippi zieht auch in alle Ritzen...hin und wieder empfiehlt es sich den Käfig gründlich zu schrubben.Wenn Voliere aus Metall wie bei mir, kannste auch mit Dampfgerät ran an die Ritzen. Manchmal riechen die Ratten auch wegen dem Futter extremer, dann kannste noch Futterumstellung versuchen. Ausserdem riecht Rattenpippi von Tumor-befallenen oder kranken Ratten auch anders, also mal gründlich abtasten, ob irgendwo ein Knoten zu finden ist oder vom Tierarzt durchchecken lassen. Einrichtungsgegenstände häufiger mal austauschen.Vor allem Hängematten... Allerdings hatte ich immer nur Rattenmädels. LG Xerksiel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gegen den Geruch empfiehlt es sich unbedingt, die Käfigeinrichtung (falls sie aus Holz ist) mehrmals zu lackieren oder Etagen und Einrichtung aus Kunststoff zu besorgen. Dann kannst du die Sachen regelmäßig feucht abwischen und man riecht so gut wie nichts. Zusätzlich kannst du die Etagen mit Zeitung auslegen, die du regelmäßig tauschst. In die Häuschen kannst du Tücher legen, die du täglich wechselst. Zu häufiges Reinigen/Putzen ist eher kontraproduktiv.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

naja ich hab mäuse, ist aber das gleiche prinzip. Beim Käfigreinigen immer 1-2 Hände voll (kommt auf die größe des käfigs an) vom alten Streu mit rein machen, dann merken die Ratten, dass es ihr Reich ist und fühlen sich auch nicht nach jedem reinigen wieder fremd. Verhindert also neben starkem geruch auch noch Stress:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

am besten ist es wenn du die estagen im käfig - wenn man sie rasunehmen kann - einmal richtig in wasser legst, und es mit einer bürste abrubbelst....und die ratten dabei natürlich laufen lässt ;D und du solltest auch die käfigwände/gitter einmal abwischen, aber mit geruchsfreien tüchern!!!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MonaLisa9
07.10.2011, 22:32

sorry, wegen den rechtschreib-fehlern und soo, muss mich erst an die laptop tastatur gewöhnen..wir hatten vorher soo ne alte... ;D

0

Tiere wegen dem Geruch zu kastrieren finde ich nicht richtig.

Vor allem, weil alle Tiere (vor allem kleinere) bei Operationen sterben können.

War es das dann wert?

Wundert mich sowieso, dass ein Tierarzt das macht, vor allem, weil er an den 1. § des Tierschutzgesetzes gebunden ist.

Die Tiere markieren um so mehr, je öfter gewischt wird. Lass ihnen ein bisschen von ihrem Geruch, dann müssen sie nicht ständig gegenan stinken um ihren "Rudelduft" zu bewahren. Jedes Tier stinkt auf seine Art und weise. Du wirst kein Tier finden, dass nach Rosen duftet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RabenHaut
23.10.2011, 01:29

Ich liebe es ja wenn man so abwertende Antworten bekommt.

NR.1 Ich habe nicht gesagt das ich die beiden kastreiern lasse weil sie stinken, ich habe gefragt ob jemand weiss ob es nach einer kastration immer noch stinken könnte. Es sind zwei Ratten BÖCKE, jetzt haben die sich noch gerne aber sobald sie sich blutig beißen müssen die Dinger ab.

NR.2 Tierliebe hin oder her, wenn es stinkt mache ich den Käfig sauber.

NR.3 Tiere selbst STINKEN nicht, jedes Tier hat sein eigen Geruch. Ich rede von diversen Körperflüssigkeiten die stinken, nicht vom Tier selbst. Ganz davon ab hatte ich auch nicht nach einem Tier gefragt das nach Rosen duftet. Nächste mal gib eine Antwort mit der man was anfangen kann. Danke

0

Danke an alle für die schnelle Anwtort :) @ MonaLisa9 ^^ I

ch mache die zwei mal die Woche sauber und das auch sehr gründlich ^^ Ich vergesse wirklich keine Stelle auch das Gitter mach ich sauber ^^

@ xSpidergirlx

Das werde ich mal versuchen hört sich ganz gut an :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?