Stimmungsschwankungen von der Pille - was nun?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
  • Es ist zwar tatsächlich so, dass solche Nebenwirkungen oftmals nach einigen Monaten besser werden. Aber angesichts der Tatsache, dass sie bei Dir so stark ausfallen und Du akut darunter leidest, ist es kaum zumutbar, dass Du damit weiter durchhältst und auch kaum anzunehmen, dass die Nebenwirkungen völlig verschwinden.
  • Falls Du eine hormonfreie Alternative suchst: Sehr zu empfehlen ist die Gynefix, eine moderne Fortentwicklung der Kupferspirale. Die Gynefix ist höchst zuverlässig, sehr nebenwirkungsarm, völlig hormonfrei und bietet fünf Jahre sicheren Verhütungsschutz ohne an irgendetwas denken zu müssen, Einnahmefehler und dergleichen sind ausgeschlossen. Sehr viele Anwenderinnen der Gynefix sind hochzufrieden: verhueten-gynefix.de
  • Sprich mit deiner Frauenärztin darüber und wenn sie das nicht gutfindet, sondern altmodisch ist, solltest Du vielleicht über einen Wechsel des Arztes nachdenken.

Ich würde dir Raten, wenn es wirklich so auswirkend auf deine Konzentration ist, die Pille abzusetzen, und beim Kondom zu bleiben, ich meine das Leben geht vor, und bevor du dir die Abschlussprüfungen versaust, nur weil dein Freund keine Lust auf Kondome hat, ist das Sch***. Eventuell mag es auch sein, dass dein Freund dazu bereit wäre, denn dann wäre es ja für euch beide kein Problem + deine Stimmungsschwankungen legen sich :-)

Entweder du probierst eine andere Pille aus oder aber du setzt die ganz ab. Es gibt viele, die einfach die Pille nicht vertragen. Man muss dann schon ein paar ausprobieren, was in deiner Situation eher schlecht ist von daher würde ich es erstmal abbrechen und nachdem der Stress vorbei ist einen Neustart beginnen mit einer anderen Pille. Toll wäre z.B eine Kupferspirale, da diese ohne Hormone funktioniert. Naja und das Kondom :) Entweder wechsel mal die Pille oder lass sie erstmal weg

biite Hilfe! SEX, wie soll ich reagieren?

Frage meiner Freundin: ( sie hat angst dass es ihr freund sieht, desshalb von meinem acc aus) ...

Bitte ernstnehmen...

Hey leute.. Ich (14) habe einen freund (15) .. Ich glaube, er will mit mir schlafen ( wo ich nichts dagegen habe) aber ich bin etwas nervös und weiß nicht wie ich es mir vorstellen soll, ich mein.. Er wird mich ja bestimmt nicht fragen , es passiert einfach... Wie soll ich darauf reagieren, falls er in meinen bh fässt oder anfängt mich "auszuziehen" ... ??Mein freund hatte sein Erstes mal schon und ist da natürlich viel sicherer & nicht mehr so aufgeregt...

Ich fühl mich ja wohl bei dem gedanken mit ihm zu schlafen, also bitte keine kommentare "du bist noch nicht bereit dazu" oder "du bist zu jung" ich glaube, dass muss ich selber einschätzen können & ja verhütung ist klar ..!

...zur Frage

beste Freundin treibt zum dritten Mal ab.... soll i mich einmischen?

Kurz zur Vorgeschichte:

Wir kennen uns seit der Kindheit. Haben regelmässigen (meist telefonischen) Kontakt. Sehen uns aber nicht regelmäßig oder so. wir sind beide mitte 20.

Sie hatte in den letzten Jahren 2 Abtreibungen. (von 2 unterschiedliche Partner, war sich relativ schnell sicher das sie das Baby nicht behalten will. weil die Gesamtsituation nicht gepasst hat- keine Ausbildung, keine eigene Wohnung usw... sie nahm die Pille unregelmässig und was beim anderen mal schief ging- keine Ahnung genau)

Im Nachhinein machte sie Andeutungen dass es ihr schwer gefallen ist.

Nun ist sie wieder schwanger. Sie weiß diesmal nicht wer der Vater ist. (hat ihren Freund betrogen und eine Woche um den errechneten Eisprung mit beiden Sex gehabt)... Bei dem einen ist das Kondom "übergelaufen" und bei dem anderen haben sie keines benutzt.. (hab akribisch nachgefragt wie es dazu kam)

Ich schüttel einerseits den Kopf über so viel leichtsinn und würde sie am liebsten schütteln, da sie meinte sie wird das Kind nicht austragen da sie sich ihr ganzes Leben verbauen würde- da sie beiden beichten müsste jeweils mit dem anderen GV gehabt zu haben)

Anderseits bin ich mir nicht sicher ob ich überhaupt ein RECHT darauf habe sie zu maßregeln. Wenn sie sich jetzt durch mich/meine Argumente FÜR das Kind entscheiden sollte bin ich die "böse" wenn sie damit überfordert ist, es viellt Komplikationen gibt und nicht klar kommt usw.

Ich hätte einfach nur gerne einen Tipp oder so, was ihr machen würdet. Ich bin eigtl eher eine "Abtreibungsgegnerin" und will jetzt daher nicht ZU subjektiv an die Sache rangehen.

Sie fragt mich auch nicht wirklich nach Rat, es scheint für sie steht es fest...

...zur Frage

Was nehmen anstatt Pille?

Hallo, ich habe eine Frage und zwar..was gibt es noch für Verhütungsmittel für Frauen außer die Pille. Ich habe 2Jahre lang die Pille genommen und hatte enorme Probleme. Meine Haare sind ausgefallen,ich wurde depressiv und war so ziemlich immer schlecht gelaunt. Da ich jetzt wieder einen Freund habe sollte ich ein anderes Verhütungsmittel nehmen. Kennt jemand ein gutes ?

...zur Frage

Soll ich die Pille weiter nehmen, trotz starken Nebenwirkungen?

Hallo Leute,
Ich habe eine Frage und zwar nehme ich die Pille ( kleodina) seit ungefähr 4 Monaten. Am Anfang war alles gut doch jetzt ist es so schlimm geworden . Ich habe jeden Tag Kopfschmerzen und das manchmal so stark , dass ich nichts machen kann außer liegen . Außerdem neigt mein Rücken zu Unreinheiten und ich habe sehr oft total schlechte Laune. Alle meine Freunde sagen, dass ich eine andere Pille nehmen soll, doch wenn ich ehrlich bin will ich gar keine Pille mehr nehmen. Gibt es noch andere Verhütungsmittel ( ich weiß dass es noch andere gibt bin aber erst 16 deswegen die Frage) könntet ihr mir eventuell weiterhelfen??

...zur Frage

Hormonfreie Verhütung genauso sicher wie mit Hormonen?

Hallo,

Vor 2 Monaten habe ich die Pille abgesetzt da ich mir den Hormon Cocktail nicht mehr antun möchte und ich mich nicht wohl damit gefühlt habe. Und bitte ratet mir nicht zur Pille,ich möchte sie nicht mehr nehmen! Nun hatte ich in der Zeit Sex nur mit Kondomen aber das ist für mich auch keine Dauerlösung da ich mich dabei sehr unsicher fühle. Ich habe mich letztens über die Spirale und den Nuvaring etc. informiert und wollte nun fragen, ob hormonfreie Verhütungsmittel genauso sicher sind? Hat jemand Erfahrungen?

...zur Frage

Wie merken das man Schwanger ist wenn man die Pille immer weiter nimmt?

Ich habe vor 2 monaten einen fehler gemacht.. musste mich nachts übergeben und deshalb hat vllt die pille gar nicht mehr gewirkt.

Ich hab nun aber schon zum 2. mal meine Blutung so wie immer. Auf einer Babyinternetseite hab ich aber das gelesen

Auch wenn Frauen, die die Pille nehmen, unbemerkt schwanger werden, setzt sich der menstruationsähnliche Zyklus durch das Verhütungsmittel fort. Aber auch hier gilt wieder: Die durch die Pille erzeugte Blutung wird hormonell erzeugt und ist keine natürliche Menstruation.

man kann sagen man ist nicht schwanger wenn die menstruation ausbleibt... aber mit der pille ist es ja an sich gar keine oder.... was würdet ihr tun ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?