Stimmungsschwankungen durch Antibiotikaeinnahme

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, das kann sein.

Frage zu Sex bei Antibiotika Einnahme?

Hallo, ich nehme nun schon seit 5 Tagen Antibiotika gegen eine Seitenstrang Angina ein. Inzwischen sind meine Halsschmerzen völlig weg und nur meine Nase läuft noch etwas bzw. Ich muss öfters noch niesen/husten, aber ich fühle mich insgesamt schon deutlich besser. Ich hatte in der Zeit(eben wegen meiner Halsschmerzen) vor der Antibiotikaeinnahme, noch jetzt während der Einnahme Sex, was ungefähr 2 Wochen Abstinenz bedeutet, dementsprechend hätte ich jetzt auch gerne wieder Sex, aber darf ich heute(am vorletzten Tag der Antibiotika Einnahme) schon Sex haben oder ist das zu viel Anstrengung für meinen Körper und es könnte einen Rückfall geben? Danke!

...zur Frage

Schränkt Antibiotika rückwirkend den Schutz der Pille ein?

Wenn man die Pille nimmt und Antibiotika nehmen muss; ist dann der Sex in den 7 Tagen VOR der Antibiotikaeinnahme auch ein schwangerschaftsrisiko? Während und 7 Tage nach der Einnahme des Antibiotikums ist ja klar..

...zur Frage

Antibiotikum und Pille... Hilfe zur Einnahme?

Hallo, ich hab eine Bronchitis und hab heute mit der Einnahme von Antibiotika begonnen. Heute müsste ich meine 7. Pille nehme, bin also noch in der ersten Einnahmewoche. Mein Antibiotika muss ich 7 Tage lang nehmen. Wie ist das jetzt mit der Pille? Wenn ich die jetzt weiterhin einnehme und nach Beendigung der Antibiotikaeinnahme 7 Tage durchgehen einnehme ist dann der Schutz wieder da? Oder erst wenn ich den Blister beendet habe und meinen Tage wieder habe? Ich versteh das ganze nicht und hab vergessen meinen Arzt zu fragen :( Ich nehme die Chloee.

...zur Frage

Nach Antibiotikaeinnahme Kondom geplatzt

Hallo, ich habe vom 12.2-15.2 Antibiotika eingenommen. Am 13.2 habe ich die letzte Pille meiner Packung genommen und Pause gemacht und am 21.2 die erste Pille aus der neuen Packung eingenommen. Mein FA hat gesagt ich müsse nach der Pause nicht mehr zusätzlich verhüten, habe mir aber hier Rat geholt und gesagt bekommen ich sei erst nach 7 Tagen Einnahme wieder geschützt, also hab ich das vorsichtshalber auch beachtet und zusätzlich verhütet. Heute morgen ist uns aber das Kondom geplatzt, also am 5. Einnahmetag der Pille. Die letzt Antibiotikaeinnahme ist nun schon genau 10 Tage, muss ich mir jetzt trotzdem Sorgen machen?

Hab nochmal ein Bild angehängt, dass man es besser versteht.

...zur Frage

Terbinafin absetzen?

Hallo zusammen,

ich nehme jetzt seit 8 Tagen Tabletten Terbinafin gegen Nagelpilz.

Die ersten 1-2 Tage war auch alles okay, doch ich habe glaube ich letzten Mittwoch mit der Einnahme begonnen und seit letzten Samstag merke ich voll die Müdigkeit bei mir, Stimmungsschwankungen (teilweise schon depressiv) und esse auch deutlich weniger. Zudem gehen mir halt meine Stimmungen / depressiven Phasen schon fast nicht aus dem Kopf raus.

Man muss dazu sagen, dass ich aktuell auch ein wenig Stress habe, weil ich mich beruflich verändern möchte. Allerdings war es bislang von der Psyche her noch auszuhalten und ich hatte viel mehr Freude am Leben. Seitdem ich diese Tabletten nehme, ist es gefült deutlich mehr geworden mit der "depressiven" Stimmung und Müdigkeit.

Hat jemand bei diesem Medikament schon einmal ähnliche Nebenwirkungen gehabt ? Werde die Tabletten ab morgen wohl nicht mehr weiter nehmen oder denkt ihr, dass es nicht an den Tabletten, sondern an der Gesamtsituation liegt ?

Auf der Packungsbeilage steht zwar bei, dass bei einem von 100 Patienten die oben genannten Symptome auftreten können, aber sowas nehme ich in der Regel nicht so ernst, weil es ja eigentlich auf jedem Medikament steht.

Eventuell hat ja sonst auch jemand Links für mich mit Leuten mit ähnlichen Problemen.

Grüße

...zur Frage

Bei Antibiotika auf calcium reiches Mineralwasser komplett verzichten?

Hallo,
ich lese jetzt des öfteren das man Mineralwässer mit Calcium bei Antibiotikaeinnahme weg lassen soll.
Mein Arzt meinte, Milchprodukte einige Stunden vor der Einnahme verzehren, nicht mit dem Antibiotikum. Milch enthält ja auch Calcium.
Ich habe vergessen zu fragen wie das mit Wasser aussieht, habe auch schon meine erste Tablette genommen (Roxi Aristo) & calcium reiches Wasser getrunken.
Ich weiß jetzt nicht was ich essen und trinken darf. -.-
Das Leitungswasser kann man nicht trinken, das ist total Kupfer belastet bei mir.
Kann mir da einer helfen?
Absonsten rufe ich bei der Praxis noch mal an.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?