Stimmt mit mir was nicht was ist los mit mir :/?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

ich glaube, dass es relativ normal ist, dass Du bei dem Erlebten so darauf reagierst. Dir ist ein Ordnung abhanden gekommen, Vertrauen verletzt worden und Du weisst nicht, was in Zukunft noch alles passieren wird.

Da ist es völlig normal, dass Du durcheinander bist und das äußerts sich durch die Dinge, die Du beschrieben hast.

Dabei spielen Ängste eine große Rolle, und Angst zu haben ist in Deiner Situation auch völlig normal.

Also erstmal ganz locker bleiben.

Aber Du musst ja mit der Situation klar kommen und weisst natürlich nicht wie, denkst an Flucht usw. (auch normal).

Ich würde Dir raten, mit einer Person Deines Vertrauens darüber das Gespräch zu suchen. Das sollte eine Person sein, die älter ist als Du und die ein Freund von Dir sein könnte.

Es ist oft sehr hilfreich, wenn man sich die Sorgen von der Seele reden kann.

Wenn Dir keine Person einfällt, dann wende Dich ruhig auch an Deinen Lehrer. Es könnte aber sein, dass er nicht der richtige Ansprechpartner ist.

Aber dieses Risiko gehst Du bei jedem ein den Du ansprichst.

Du solltest versuchen, Dich nicht so sehr auf die unglückliche Situation zu konzentrieren, sondern Dich ruhig einmal ablenken (Kino z.B. oder Sport)

Dann relativiert sich vieles.

Ich wünsche Dir baldige Entspannung, und denke daran: Du bist nicht allein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MaddyPaddy
25.09.2016, 17:21

währst du in meiner Situation würdest du zum VL gehen? 

0

Du siehst die symptome, das ist schonmal gut. Jetzt musst du dich nach den hintergründen fragen. Was steckt dahinter? Mit 15 ist es relativ normal, dass man mal etwas gefühlschaos hat.. Weshalb fühlst du dich zuhause unwohl und eingeengt? Was ist der grund dafür?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MaddyPaddy
24.09.2016, 17:49

Ich weis nicht recht :( ich hab grade eine schwere Verarbeitungszeit von der Trennung vom letzten jahr oder nicht mal verarbeitung... :/ ich hab halt schweres und gutes im Haus erlebt ich wohne hier schließlich schon mein ganzes leben... aber am meisten kommen mir diese schlimmen dinge von der Trennung wieder hoch :/ und fühle mich dadurch echt beschi**en :/ 

0

Was möchtest Du wissen?