Stimmt mein Ernährungs-/Trainingsplan?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hör mit dem Rauchen auf. Einen dümmeren Weg sich langfristig das Leben schwer zu machen gibt es nicht. Gerade ein Laufsportler schädigt sich noch mal mehr die Lunge mit diesem Mist durch das Nutzen des kompletten Lungenvolumens.

Trenne Kraft und Ausdauer. Ich weiß jetzt nicht welche Möglichkeiten du hast, aber wenn du ein Studio nutzen kannst, dann tu dies. Erlerne die Techniken der Mehrgelenksübungen Bankdrücken, Kniebeugen und Kreuzheben, trainiere nach einem Ganzkörperplan im Kraftausdauerbereich, nach Sicherung der Technik Gewichte progressiv steigern.

Ernähre dich ausgewogen, vielseitig und so natürlich wie möglich. Versuche so viel wie irgendwie geht aus pflanzlichen Quellen zu beziehen. Keine Mangelernährungen, keine Supps. Gleichzeitiger Fettabbau und Muskelaufbau ist für einen Anfänger NICHT möglich, auch bei Fortgeschrittenen sehr fraglich und extrem Körpertypabhängig. Hier zu verallgemeiner zeugt von großer Ahnungslosigkeit, was Kupeli? Galubst du alles was dir ein auf dem Bett liegender Gecko sagt? Wie auch immer, versuche jegliche Chemie zu vermeiden, bsp. Nahrungsmittel mit Hefeextrakt, Glutamat, Jod, Flourid, dann bist du auf der halbwegs sicheren Seite

Gruß

Sefu94 02.07.2013, 22:49

Naja eigentlich wollte ich das lieber bei mir zu Hause machen, da ich hier eigentlich das wichtigste an Geräten habe, und mir alles nach und nach zu lege, bzw. selber bastle. Außerdem gefällt mir diese Fitness Studio Atmosphäre mit unzähligen anderen schwitzenden Sportlern nicht wirklich, bin lieber ungestört :P . Auf das rauchen möchte ich ungern verzichten, ich verspüre bei meiner Laufstrecke sowieso kaum Ermüdungserscheinungen, und wenn dann nur seitens der Muskeln und nicht der Lunge.

Meinst du denn jetzt mit dem Trennen von Kraft und Ausdauer, dass ich am besten an einem Tag joggen, und an einem anderen Kraftübungen machen sollte?

Danke für deine Mühe ;)

0
KdKfreak 03.07.2013, 12:23
@Sefu94

Ja, genau. Kraft und Ausdauer an seperaten Tagen.

Hometraining ist immer so eine Sache... du hast keine Kontrolle über deine Technik, keine Spotter und eben nicht die Möglichkeiten wie im Studio. Welche Geräte hast du denn zur Verfügung?

Im Prinzip brauchst du nur ein Power Rack, eine verstellbare Hantelbank und Kurz- bzw. Langhanteln. Ist alles nicht ganz billig.

0
Sefu94 03.07.2013, 22:31
@KdKfreak

hmmmhhh Power Rack... weiß nicht mal was das ist :P hab mir wohl so ne kleine Bank zum Bankdrücken zusammengeschraubt. sonst ne stange für klimmzüge, die Hanteln und halt Übungen mit dem eigenen Körper wie Situps, Liegestütze und dergleichen. Wollte mir dann halt als nächstes ne Langhantel zulegen.

0
KdKfreak 04.07.2013, 17:32
@Sefu94

OK, wie alt, groß und schwer bist du eigentlich? Anstonsten kann man mit deiner Ausrüstung auch schon ein kleines Workout starten. BWEs sind nie verkehrt.

0
Sefu94 04.07.2013, 21:24
@KdKfreak

bin 19, 175 cm groß und mitlerweile nur noch 65 kilo schwer :D .

Wieso meinst du denn eigentlich, dass es besser wäre, Kraft- und Ausdauertrainings an verschiedenen Tagen durchzuführen?

damit man für beides ausreichend Energie hat? :P

0

Sportler die rauchen und trotzdem Leistung bringen, sind gut.Denke mal dass das nicht so das Problem ist.In den Tags steht Muskelaufbau, deswegen denke ich mal dass das dein Ziel ist.Gleichzeitiger Fettabbau ist auch möglich.Jeder der dir da was anderes erzählt hat keine Ahnung.Kalorienüberschuss .. HÄHÄ der letze Dreck ist das, 2g Eiweiß pro Körperkilo, HÄHÄ Müll Müll Müll.....

Kalorienübersschuss heißt unnötige Energie - daraus macht der Körper keine Muskeln, sondern Fett, ganz einfach, nicht mehr, nicht weniger.

Also, dir kann ich jetzt empfehlen.

3x die Woche Krafttraining, am besten Ganzkörper - baut Muskeln auf und verbrennt viel Fett, da du alle Muskelgruppen beanspruchst.

1-2x die Woche Cardio an trainingsfreien Tagen.Trenne Cardio und Krafttraining, so erzielst du im Muskelaufbau und Fettabbau viel bessere Erfolge, als wenn du Beides kombinierst.Außerdem verbrennt Krafttraining viel mehr Fett, als Cardio, aber Cardio ist wie ich finde unerlässlich um Fit zu bleiben, ist einfach wichtig.

Hoffe konnte etwas helfen, wenn du noch Anregungen brauchst, hier mal ein Link:

Der Typ ist der Beweis das es ohne Kalorienübershcuss ect ect geht:

http://www.youtube.com/user/jacko333100

Was möchtest Du wissen?