Stimmt etwas nicht mit mir oder ist das Normal?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Was "normal" ist und was nicht, spielt ja keine Rolle, wenn es dir damit nicht gut geht, dann solltest du etwas unternehmen.

Vielleicht denkst du mal über das letzte Jahr nach und überlegst dir, wann das angefangen hat, ob sich irgendetwas geändert hat, was vorgefallen ist oder vielleicht weißt du es ja auch schon.

Evtl. Fehlt dir irgendetwas und du weißt nicht genau was es ist. Überlege dir mal, was du gerne möchtest, was du dir wünschst, wie du dir dein Leben vorstellst.  Du bist noch jung, du kannst versuchen überall drauf hinzuarbeiten. Vielleicht fehlt dir einfach ein Ziel. Es ist natürlich schwer das alles zu beurteilen, wenn ich dich und dein Leben nicht kenne.

Sprich mit jemandem darüber, das kann manchmal schon etwas helfen. Jedenfalls ist es wichtig, dass es nicht schlimmer wird und du dich immer weiter zurückzieht. Rede also mit einem Freund oder deiner Familie darüber, es ist auch wichtig, dass du nicht das Gefühl hast, dass du alleine bist.

Wenn nötig, hole dir professionelle hilfe. Es gibt auch die Möglichkeit, mal Anonym mit der Telefonseelsorge zu sprechen. Die findest du online und kannst da auch einfach mal anrufen und ich glaube auch hinschreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sniwer 08.08.2017, 02:40

Sprich mit jemandem darüber, das kann manchmal schon etwas helfen.

Wie soll ich mit jemandem darüber, wenn ich kein Vertrauen zu denen habe. Ein Famlilienmitglied hatte mal selbst zu mir gesagt, dass ich mich erschießen solle, weil ich doch so ein langeweiler bin.

Tja dadurch kam ich dann auf die Gedanken, ich denke da auch noch bis jetzt dran.

Ehrlich gesagt bin ich auch so schüchtern das ich mich nichts mehr traue und wie es mit dem Selbstwertgefühl aussieht, naja ...

0
Robert7194 08.08.2017, 02:48
@Sniwer

im Internet bist du anonym

also mach den Mund auf

0
AnnaSCV 08.08.2017, 02:53
@Sniwer

Das tut mir leid, dass soetwas jemand zu dir sagt. Dazu hat keiner das recht und sowas macht mich echt wütend!

Wenn du schüchtern bist und dich nicht traust jemanden anzusprechen, dann würde ich dir wirklich empfehlen, dich anonym an die Seelsorge zu wenden. Das ist echt okay, ich habe auch mal beim Berliner Kriesendienst angerufen, das ist ähnlich nur weiß ich nicht, an welchen Standorte es das noch gibt. Die Seelsorge ist allgemein.

Ich kann nur sagen, dass ich mich zwar auch überwinden musste aber beim Gespräch ging es dann. Vielleicht grade weil mich dort eben niemand kennt.

Du musst bitte unbedingt etwas unternehmen und keinen Gedanken an soetwas verschwenden. Ich weiß, dass es sich immer doof anhört aber du bist noch so jung! Wenn dein Umfeld nicht gut ist, dann brauchst du ein neues. 

Natürlich ist das nicht einfach und scheint im Moment vielleicht etwas weit weg aber es ist möglich.

Es gibt einige anlaufstellen, an die du dich wenden kannst, auch wenm du zu Hause raus willst. Beispiele sind auch der sozial psychiatrische Dienst oder die Caritas.

Wenn du irgendwo den Anfang machst, dann wird dir geholfen und du erfährst, was du für Möglichkeiten hast.

Denke bitte nicht, dass du da alleine durch musst. Das ist ganz wichtig!

2

Vielleicht solltest du mal mit deinen Eltern reden oder einen Psychologen besuchen. Ich will dir jetzt keine Angst machen, aber es könnten Anzeichen von Depressionen sein, auch wenn es ein bisschen überspitzt ist. Aber besser Vorsorge als wenn's zu spät ist🤐 Du kannst ihm dann alles erzählen und er kann dir wahrscheinlich weiter helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht fehlen deinem Körper wichtige Mineralien, Vitamine usw. Schaue mal bewusst auf deiner Ernährung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hm...

Mir geht es irgendwie genauso...

jedenfalls hat es so angefangen...

 

 

und nein das ist nicht normal 😂

 

mit jemanden darüber zu reden wär so ne Sache aber ich denke nicht das es hilft. Es gibt Tabletten dagegen, aber snd wir doch mal ehrlich... Du willst es doch gar nicht mehr anders oder😉

jedenfalls geht es mir so und irgendwie hab ich das Gefühl das es genau der Stoff ist, außerdem legenden gemacht sind😋

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jeuco 08.08.2017, 16:10

wat is denn los mit dir? :D ich war früher recht dick und deswegen auch oft traurig, aber jetzt gehe ich viel raus usw. und mir geht es seitdem super! Sind wir mal ganz ehrlich, vielleicht findest du ja, dass es "der Stoff aus dem legenden gemacht sind" ist oder "wow ich bin so ein einsamer Wolf und stehe alles alleine durch", aber machen wir uns nichts vor, das sind Ausreden. Ausreden, die versuchen es zu rechtfertigen, dass du nicht im geringsten kämpferisch bist, oder versuchst aufzustehen. Du bist selbstmitleidig und antisozial. nicht mehr und leider auch nicht weniger. Versuch mal irgendwas zu probieren, statt dich zu ducken. setz dich mal irgendwo auf einen Stein im wald und denk einfach mal nach. geh nachts weg und schau dir die Sterne an. geh auf öffentliche Plätze mit Kopfhörern und "sing mit" (leise) verhalt dich einfach normal so wie du zuhause bist und ich verspreche dir du wirst hart dankbar sein :)

0
Dreadon 08.08.2017, 17:54
@Jeuco

na ja...

ich hab vielleicht eine kleine Sozialphobie aaaaber ich ducke mich für nichts oder niemanden. Ich habe keine probleme damit, freunde zu finden jeddoch finde ich manche leute (sehr viele) einfach abstoßend und vermeide kontakt. Das mit dem nachts rausgehn mach ich eigendlich eh immer, da ich eher nachtaktiv bin und... Sind wir mal ehrlich... Es einfach geil ist😂.

 

ich habe es so weil ich es so will... Nicht weil ich angst vor veränderung habe.

 

 

 

 

 

 

 

(ich kann nicht singen)

0

Ist ne Depressive Phase das ist ganz normal. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist denn was schlimmes passiert? Das hört sich nach einer normalen Depression an

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?