Stimmt es,dass es gesetzlich erlaub ist, gras zu konsumieren aber nicht zu besitzen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

wikipedia kann dir hierzu sehr gut weiterhelfen....ich empfehele dir auch die seite cannabislegal.de wenn du an der rechtssituation und mehr interessiert bist! der doku film "hanf-das milliarden dollar kraut" auf youtube zu finden ist extrem interessant.... die gesetze in deutschland und auch den meisten ländern in der welt sind kontraproduktive! ein verbot verringert nicht den konsum,es macht diesen nur gefährlicher;da auf dem schwarzmarkt keine kontrollen bestehen...so sind streckmittel eine große gefahr....der staat gibt in deutschland millionen aus,nur um einfach cannabis konsumenten zu verfolgen....viele dieser menschen haben medizinische gründe cannabis zu konsumieren...sie haben zb rheuma,krebs,grüner star,aids,chronische schmerzen,tourette...in vielen anderen ländern würden diese schwer kranke zumindest eine genehmigung zum eigenanbau von wenigen pflanzen bekommen...in deutschland wird nicht mal synthetisches thc von den krankenkassen übernommen...natürliches cannabis ist so gut wie nicht zu bekommen...eine handvoll schwer kranker hat nach jahrelangen behördenkrieg eine genehmigung für natürliches cannabis aus der apotheke....doch dieses ist mindestens doppelt so teuer wie auf den schwarzmarkt...patienten wird in deutschland ein wirksames medikament vorenthalten...dies ist folter! der staat könnte millionen mit einer cannabis steuer einnehmen,dieses geld wird dringend im bildungsbereich gebraucht! bitte informiert eucht....

Gesetze sind nicht immer logisch! So wurde mal ein Mann vom Strafgericht vom Vorwurf freigesprochen, das Auto seines Nachbarn angezündet zu haben - trotzdem hat ihn das Zivilgericht dazu verdonnert, den Schaden zu ersetzen!

Wiso macht das keinen Sinn?

Nach Art.2 GG darfst du (fast) alles machen um deine Persönlichkeit frei zu entfalten.

Dazu gehört auch der Konsum von allem was dir in den gefällt (Wobei das BVerfG entschieden hat "Es gibt kein Recht auf Konsum").

Was glaubst du warum es einem 12 jährigen nicht verboten ist Wodkat zu trinken? Ein solches Verbot wäre illegal.

Verbieten kann man aber den Besitz. ODer alles andere was damit zu tun hat.

Da er den Joint auf den Boden geworfen hat, hätte ihm die Polizei einen geringen Besitz wohl schon nachweisen können.

Jedoch stimmt es schon, was deine Freundin sagt: Der Konsum an sich ist nicht verboten und das gilt für jede Droge, ob legal oder illegal. Lediglich Besitz, Handel, usw. ist verboten.

Zwar war man in aller Regel auch im Besitz, wenn man konsumiert, aber das muss einem zuerst nachgewiesen werden.

So oder so, man kann jedoch auch konsumieren OHNE zu besitzen. z.B. man zieht an einem fremden Joint.

.

Deswegen sollte man, sofern man erwischt wird, immer die Klappe halten.

Über die Hintertür des Verwaltungsrechtes kann es aber Probleme mit dem Führerschein geben und da ist es egal, ob man am Straßenverkehr teilgenommen hat oder nicht. Das kann man, mehr oder weniger, schon als Konsumbestrafung ansehen.

... Der Drogenkonsum alleine ist nicht strafbar, aber der Erwerb und vorallem der Besitz ist Strafbar.. Jeder Konsum von Drogen setzt aber einen vorrangegangenen Besitz vorraus, der jedoch ohne Beweis, auf nur Vermutungen nicht den Straftatbestand erfüllt!!

Gras zu konsumieren ist nicht Strafbar,aber es zu besitzen ist Strafbar.

ja es stimmt auch das Gras Gesetzlich erlaubt ist.Nur besitzen darf man es nicht.

0

Die Aussage ist richtig , denn das BtmG, also das deutsche Betäubungsmittelgesetz stellt Herstellung, Besitz, Verkauf und Weitergabe von Betäubungsmitteln unter Strafe, jedoch nicht den Konsum. Somit ist der Konsum an sich straffrei, daß ergibt sich aus dem verfassungsmäßigen Grundrecht auf Selbstbestimmung, jeder darf seinem Körper (in Grenzen) antun, was ihm gerade beliebt.

Was möchtest Du wissen?