Stimmt es wirklich dass man nur 200 Gramm pro Tag an Körpergewicht zunehmen kann?

5 Antworten

Wie mein Vorredner schon gesagt hat, gibt es keine Obergrenze die für alle Menschen gleich gilt. Jeder Mensch ist individuell und genauso ist es mit seinem Körper und dem Stoffwechsel. Deswegen kannst du dir merken das solch pauschalen Angaben von wegen "Man kann nur ...", "Mehr als ... pro Tag geht nicht" meistens nicht direkt zutreffen. 

Ich vermute mal du meinst das reine Körpergewicht ohne das Eigengewicht der Nahrung/Wasser die sich im Magen/Darm/Blase befindet.

Wieviel man täglich zunimmt liegt unter anderem am Stoffwechsel , ist dieser langsam dann wird mehr Energie als Fett pro Tag im Körper eingelagert als bei einem Menschen mit einem schnelleren Stoffwechsel. 200g sind da meiner Meinung nach schon recht viel. Hab mal grade gegoogelt und hab ein paar Artikel mit 300g pro Tag maximal gefunden .. das wäre aber dann wohl schon sehr extrem.

Danke für deine Antwort. Genau in diese Richtung wollte ich die Frage beantwortet haben. Ja ich meinte nur das reine Körpergewicht. Also hätte ich nicht mehr als 300 Gramm Zunahme zu befürchten wenn ich einen sehr ausgelassenen Cheat Day mache oder? Könntest du mir die Links zu den Artikeln die du gefunden hast schicken? Vielleicht habe ich die noch nicht gesehen :)

0

Das stimmt leider nicht. Der körper wird das speicher was du zuviel isst. Da 1kg Fett 9.000 kalorien sind könntest du also 1.800 kcal mehr essen als du verbrauchst und so "nur" 200g zunehmen

Was möchtest Du wissen?