Stimmt es wirklich, dass in Coca-Cola Kokain enthalten ist?

10 Antworten

ja das stimmt, bis zum jahre 1903 war kokain enthalten dann durch koffein ersetzt,ursprünglich waren die Hauptzutaten der Cola: die koffeinreiche Kolanuss und die Blätter des kokainhaltigen Cocastrauchs. Ihr Erfinder (s. u.) hatte ein Getränk erfinden wollen, das müde Lebensgeister wieder weckt. Durch die Mischung von Zucker, Koffein und Kokain gelang ihm das in der Tat. Nach der Entdeckung der Gefährlichkeit des Kokains wurde 1903 die Produktion auf entkokainisierte Cocablätter umgestellt.

Nein. Aber früher war ein Wirkstoff der Coka-Pflanze, der... nennen wir es sinneserweiternd... war. Nun nicht mehr -> wäre längst verboten^^

Über den ursprünglichen Kokaingehalt einer Coca-Cola ist viel spekuliert worden.

Laut einem Rezept, das wohl von Frank M. Robinson verfasst wurde, enthielt ein Glas 8,45 mg Kokain, wobei die heutzutage typischerweise geschnupfte Dosis bei 20 – 30 mg liegt und oral eingenommenes Kokain schwächer wirkt.

Ein Glas allein wird also keinen Rausch ausgelöst haben.

Trotzdem streitet die Coca-Cola Company heute offiziell immer noch ab, dass ihr Getränk jemals Kokain enthalten habe.

Nachdem die suchterzeugende Wirkung von Kokain sich allmählich in den westlichen Ländern herumgesprochen hatte, ging der Hersteller 1902 dazu über, nur noch nicht alkaloide Extrakte aus den Kokablättern als Aroma zuzugeben. Dies geschah nicht zuletzt, um den Anspruch auf das Warenzeichen nicht zu verlieren.

Ob Koka heute noch zur Cola-Herstellung verwendet wird, ist umstritten. Coca-Cola bestreitet es. Die Stepan Company besitzt eine Sondergenehmigung zur Einfuhr und Verarbeitung von Koka-Blättern aus Peru und Bolivien. Ob Coca-Cola davon profitiert, bleibt Spekulation.

Dieser „Hauch der Sünde“ hat Coca-Cola bei ihrem Erfolg und Image geholfen. In den USA wird Coca-Cola inzwischen nur unter dem ehemaligen Spitznamen „Coke“ vermarktet, der auch Koks im Sinne des Heizmaterials bedeutet, aber umgangssprachlich auch für Kokain steht. In den Südstaaten nannte man Coca-Cola lange schlicht nur „Dope“.

mist ich war zu langsam mit dem schreiben hast du ja schon alles gesagt =( schön kopiert xD

0

Was möchtest Du wissen?