stimmt es? sonne macht falten?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Jein! Wie immer in solchen Fällen kommt es auf die Dosis an.

Sonnenstrahlen, vor allem - aber nicht nur - die UVA-Strahlen führen in den tiefer liegenden Hautzellen zu "oxydativem Stress", zur Aktivierung der sogenannten "Freien Radikalen".

Bei moderatem Sonnen (je nach Hauttyp, Vorbräune, Jahreszeit, Klima etc.) hat die Natur selbst für den Ausgleich gesorgt. Faltenbildung über die normale Alterung der Haut hinaus entsteht so also nicht. "Agressives", häufig wiederholtes Sonnen dagegen führt zur Schädigungen der Kollagenschicht, sozusagen das Unterfutter der Haut, und damit zu vorzeitiger Hautalterung. Wer sonnt, hat also nichts oder wenig zu befürchten, wer sich grillt sehr wohl!

Es gibt zur Unterstützung der Regeneration eine Viefalt von Kosmetika, vor allem Solarkosmetika, die verschiedene Anti-Oxydanzien enthalten und nach dem Sonnen angewendet werden sollten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oft ist ja eine relative Aussage für manche ist alle 4 Wochen oft, andere gehen 3 mal die Woche in die Sonne bzw. auf das Solarium.Der Körper braucht Sonne aber zu viel ist nicht gut für die Haut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Stimmt. Deshalb wird vor Dauerbräune auch gewarnt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sicher stimmt das. UV Strahlung beschleunigt die Hautalterung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, ist richtig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?