Stimmt es im jugendalter nimmt man schneller ab als im erwachsenen alter?

10 Antworten

Ich erlebe das genau so, ja.

Früher waren überflüssige Kilos in kurzer Zeit und ohne große Anstrengung weg, zudem konnte ich auch deutlich mehr Kalorien aufnehmen und habe mein Gewicht gehalten.

25 Jahre später sieht das leider ganz anders aus.

Auch wenn es ein Artikel aus der Bildzeitung ist, damit haben sich ja schon reichlich Wissenschaftler auseinandergesetzt:

https://www.bild.de/ratgeber/evergreen/ratgeber/nimmt-man-im-alter-schwerer-wieder-ab-49311046.bild.html

Und hier noch ein Artikel aus dem Stern:

https://www.stern.de/gesundheit/diaet--faellt-das-abnehmen-mit-dem-alter-tatsaechlich-schwerer--7406362.html

Nein.

Aber ich war als Teenie immer sehr dick. Erst mit 18 habe ich abgenommen ohne Ende. Auf einmal wurde mit anderer Kleidung, Kontaktlinsen und eben schlanker Figur aus einer Raupe ein Schmetterling.

Danach konnte ich mich vor Frauen kaum retten.

Mein Charakter hat sich nicht geändert. Eher etwas schüchtern.

Aber viele Frauen lieben das.

Ich hatte es dennoch immer faustdick hinter den Ohren. Betrunken auf legendären Partys eines Azibis mit 3 Frauen rumgeknutscht. Wenn jemand mich geküsst hat, dann habe ich nicht "Nein" gesagt.

Aber ein Erlebnis hatte ich doch... Die Schwester meiner Arbeitskollegin fragte, ob sie mit mir zusammenkommen kann. Sie hat ganz klar geantwortet... "Er wird seine Freundin nie verlassen."

Aber mir wurde erst da bewusst, das ich ein Herz gebrochen habe.

Danach habe ich so etwas nie wieder gemacht.

Meine Freundin hat das nie erfahren. Wir waren 10 Jahre zusammen.

Noch immer kann sie bei mir ankommen, wenn sie Probleme hat.

Mario

Es kann sein, dass man als Jugendlicher einen etwas anderen/schnelleren Stoffwechsel hat und da man da noch wächst und sich der Körper fertig entwickelt braucht der Körper auch mehr Energie, was manchen erlaubt zu essen wie ein Scheunendrescher...anderen mehr, manchen aber auch gar nicht.

Was möchtest Du wissen?