Stimmt es dass wir alle nur aus sternenstaub bestehen?

17 Antworten

Natürlich stimmt das, denn alle schwerereren Elemente außer Wasserstoff (entstand beim Urknall) sind in Sternen entstanden bis zum Eisen. Die Elemente schwerer als Eisen entstanden erst bei der Explosion sehr massereicher Sterne. Alle diese Elemente waren dann in den Gas- und Staubwolken der explodierten Sterne der 1. Generation vorhanden und aus diesen elementen entstand letzlich auch unser Sonnensysten (die Sonne ist ein Stern der 3. Generation) und die Erde. Und alles Leben auf der Erde stammt auch von der Erde und damit quasi aus Sternenstaub. Zwar entstanden beim Urknall neben Wasserstoff auch geringfügig Helium und minimalste Spuren von Lithium, aber letztlich sind die schwereren Elemente als Wasserstoff in Sternen entstanden.

Hallo TOMMinet, 

https://youtube.com/watch?v=8g4d-rnhuSg

"We are stardust" ist eine recht poetische (meines Wissens von Carl Sagan stammende) Umschreibung der wissenschaftlichen Tatsache, dass unsere Atome, aus denen wir bestehen, aus dem Inneren von Sternen stammen. (Jedenfalls bis auf den Wasserstoff. Der ist seit dem Urknall unverändert... ;-D)

Beim Urknall vor 13,8 Milliarden Jahren entstanden vor allem Wasserstoff und Helium im Verhältnis 75% zu 25%. Aus diesem "Rohmaterial" entstanden die ersten Sterne, in denen leichte Atomkerne zu schwereren fusioniert werden. 

In massereichen Sternen wird auch das Helium zu noch schwereren Elementen verschmolzen. Nur aus diesen Prozessen stammt unser Sauerstoff, unser Stickstoff und Kohlenstoff - kurz, die Elemente, aus denen wir bestehen. Bis zum Eisen werden die Elemente in diesen Fusionsprozessen generiert. Am Ende der Entwicklung solcher Sterne stehen gewaltige Supernovae-Explosionen, in denen die schwersten Elemente wie z.B. Gold entstehen. Außerdem verteilen diese Explosionen die neuen Kerne zurück in die interstellaren Gaswolken, die dann auch gleich unter dem Einfluss dieser Explosionen und ihrer Druckwellen kollabieren. 

Aus den Elementhäufigkeiten der Erde schätzen wir ab, dass die Erde ein Stern dritter, wahrscheinlich sogar vierter Generation ist. Das heißt, dass wahrscheinlich 3 Generationen Sterne ihr Sternleben lang Elemente fusioniert haben und ihre Atome ins All geschleudert haben, bis das Sonnensystem entstanden ist. Wir bestehen also aus den Überresten von bereits vergangenen Sternen. We are Stardust. 

Dieser Aussage liegt praktisch die gesamte Datenlage der Astrophysik zugrunde. Alle unsere Erkenntnisse über das Entstehen und Vergehen von Sternen und die Daten vom Urknall obendrein.

Grüße

Hallo Ute !

Danke für den Beitrag !   Das Video ist aber ein bisschen Geschmackssache und hat bei mir noch nicht ganz den passenden Nerv getroffen ...      schönen Abend !    rumar

0
@rumar

Ich mag halt die "Symphony of Science"... aber klar, das ist Geschmackssache

=)

1

Ja, das ist wissenschaftlich eindeutig belegt.

Beim Urknall sind nur die Elemente Wasserstoff und Helium entstanden. Alle anderen Elemente, also alle Moleküle und Atome aus denen wir Menschen bestehen, sind in Supernovas entstanden und dann durch diese Riesenexplosion im Weltall verteilt worden.

Sternschnuppen- wie viele Jahre sind sie schon verglüht bis wir sie eigentlich sehen?

Hallo :) Alsoo ^^ ich habe gehört dass Sternschnuppen schon Jahre verglüht sind bis wir sie sehen und wollte fragen ob das stimmt. Irgendwie denke ich, dass es schon logisch ist, da die Sternschnuppen in unserer Atmosphäre verglühen und das Licht auch seine Zeit braucht bis es das Menschliche Auge sehen kann, oder? Naja vielleicht braucht das nicht Jahre aber vielleicht Minuten, Stunden, Tage oder so. Wäre nett wenn ihr mir helfen könntet. (Falls ihr euch da besser auskennt,würde mich es freuen wenn ihr mich an eurem Wissen teilhaben lässt. Mich interresiert das total ^^)

Danke im voraus ^^

...zur Frage

stimmt es das es es wissenschaftlich bewiesen ist dass computerspiele dumm machen?

mir hat eine frau gesagt dass computerspiele die gehirnzellen zerstören und dass es wissenschaftlich bewiesen sein soll stimmt das?

...zur Frage

Wieso ist Überlichtgeschwindigkeit nicht möglich?

Hallo, meine Frage ist es, wieso Überlichtgeschwindigkeit nicht möglich ist. Ich habe mal irgendwo gelesen, das ab einer gewissen Geschwindigkeit, die Atome aufhören zu existieren. Stimmt das? Wenn ja, wieso überhaupt eigentlich?

Würde das echt nicht funktionieren ein Objekt mit 1000facher Lichtgeschwindigkeit oder gar Millionenfacher Lichtgeschwindigkeit irgendwo hin zu senden?

Falls es nicht möglich ist, woher wollen diese Wissenschafter das alles wissen wenn das nur Theoretisch ist und an der Praxis angewandt wurde?

...zur Frage

Gibt es wissenschaftlich haltbare Beweise für die Verfälschung der Bibel, wie es oftmals von Anhängern anderer Religionen vorgeworfen wird?

Die Bibel wird ja - im Gegensatz zu anderen Schriften- schon lange wissenschaftlich untersucht. Gibt es Beweise für den öfters vorgebrachten Vorwurf der Bibelverfälschung? Besonders aus islamischer Sicht?

Die Funde von Qumran z.B. haben ja eine Echtheit unterstützt.

...zur Frage

Stimmt es, dass in 75 Jahren ein Neutronenstern der Erde verdammt nah kommen wird?

Stimmt es, dass in 75 Jahren ein Neutronenstern der Erde verdammt nah kommen wird???

...zur Frage

Russisches Schlafexperiment?

In den späten 40ern soll es stattgefunden haben. Stimmt das wirklich? Gibt's Beweise dafür, außer das Bild mit einer monsterähnlichen Gestalt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?