Stimmt es, dass viele wilde Vögel schon Klingeltöne imitieren und zwitschern?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Dieses Phänomen betrifft in erster Linie die Spötter, z.B. Stare. Sie imitieren (wie Beos und Papageien) Töne aus der Umgebung, bzw. bauen sie in ihr Liedgut ein, z,B. auch Hupen. Die sehr einfache Struktur beliebter Klingeltöne macht das Lernen leicht. Mit Brahms tut sich manche ein Vogel schwerer... Trotzdem: Die von den Eltern erlernten Lieder bleiben wohl auch erhalten. Außerdem leben viele Vögel zum Glück noch auf dem Land.

Früher hat man ja Käfigvögel sogar dazu abgerichtet, bestimmte Melodien zu pfeifen. In der freien Natur bauen manche Vogelarten Gesänge anderer Vögel, aber eben auch Geräusche und andere Töne in ihren Gesang ein.

Den Bericht im Fernsehen habe ich auch gesehen. Wenns der 1. April gewesen wäre, hätte ich es nicht geglaubt. Ziemlich entsetzlich.

Stelle mir gerade vor, wie ein Vogel Axel F. zwitschert! :D
Kaum zu glauben.

Was möchtest Du wissen?