Stimmt es, dass Tollwut-Erkrankte kein Wasser sehen können (im Sinne von nicht ausstehen können) und wenn ja, warum?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ja, das ist so. Aus diesem Grund bezeichnet man die Tollwut im Englischen auch als Hydrophobia. Da die Tollwut in erster Linie durch Bisse von erkrankten Tieren übertragen wird, befinden sich die meisten Viren im Speichel. Damit dieser virenhaltige Speichel nicht unnötig verdünnt wird und somit die Wahrscheinlichkeit der Übertragung der Krankheit verringert wird, entwickelt sich eine Abneigung gegen Wasser. Das Virus steuert somit seinen Wirt so, dass eine optimale Übertragung auf neue Wirte gewährleistet ist. 

Das ist korrekt. Scheinbar attackiert der Virus gewisse Areale im Gehirn die dich dazu veranlassen gegen Wasser eine Abneigung zu entwickeln.


Was möchtest Du wissen?