Stimmt es, dass Saddam Hussein kein Verbrecher war, auf jeden Fall nicht in seinem Land?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Es gab immerhin Religionsfreiheit, die Christen hatten beispielsweise zu seiner Zeit mehr Freiheit als jetzt. Zwar hat er mit starker Hand regiert, was aber besonders in diesen Ländern ja nicht unbedingt schlecht ist.

vitus64 10.01.2017, 19:25

Und deswegen war er kein Verbrecher?

1
Lamio13 10.01.2017, 20:48
@vitus64

Zudem wurde bewiesen, dass der Irak kein Giftgas besitzt und besaß.

0
Yankors 14.01.2017, 20:12

Wer ein Verbrecher oder auch Kriegsverbrecher ist oder war, bestimmt die jeweils herrschende Weltpolitik,manchmal auch die Religion.Es ist immer alles sehr relativ, da genau das ,fast ausschlesslich von den Siegern eines kriegerischen Einsatzes bestimmt wird.Es mag sein das, Sadam Husseín ein hart regierender Despot war und von demokratischen Verhaeltnissen nichts wusste oder nichts wissen wollte.Das Gleiche trifft auf fast alle afrikanischen Staatsoberhaeupter zu,oder auf Stalin und Hitler etc.,jetzt z.B. auch moeglicherweise auf Erdogan.Ich habe auch im Irak gelebt und gearbeitet, zur Zeit Sadams, habe aber von Willkuer und Blutherrschaft nichts bemerkt.

Hinterher muss eine kriegerische Auseinandersetzung ja immer  irgendwie gerechtfertigt werden,um nicht selbst beschuldigt zu werden.Diese Art Propaganda kann natuerlich ein Sieger viel besser und ruecksichtsloser verbreiten, als der Verlierer.

Tareq A.

1

Was möchtest Du wissen?