Stimmt es, dass Piercings an der Lippe oder Zunge Zahnausfall fördern kann?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Piercings in der Unterlippe können zu Zahnausfall führen Köln (dpa/tmn) - Piercings in der Unterlippe können auf Dauer zu Zahnausfall führen. Drückt der Knopf des Piercings gegen das Zahnfleisch, bildet sich dort unter Umständen eine sogenannte Zahntasche durch Knochenabbau. Davor warnt die Initiative proDente aus Köln, ein Zusammenschluss von Zahnärzten, Zahntechnikern, Industrie und Dentalhandel. Es habe sich gezeigt, dass schon nach wenigen Monaten mit dem Schmuck im Mund bis zu acht Millimeter tiefe Zahnfleischtaschen entstehen. Ist nicht mehr genügend Zahnfleisch vorhanden und baut sich der Knochen ab, fehlt den Zähnen der Halt.

Jain :) kommt aufs Piercingmaterial und die Stelle an (gerade bei Lippe) ... mit ptfe stecker und dem ganzen nicht zu tief passiert da nix ... bei mir gehts bisher zumindest ganz gut :)

ich hatte eins in der zunge, meine zähne sind super...sie können jedoch den zahnschmelz an den zähnen beschädigen und das ist nicht so gut, da man ja ständig mit dem piercing gegen kommt oder rum spielt

Aber sicher ist das möglich, denn die Metallteile können auf das Zahnfleisch drücken und dieses schädigen oder sie können den Zahnschmelz beschädigen, was dann zu Karies führen kann.

Huhu xxlizzyxx :-)).

Nein, wenn das Piercing richtig platziert ist und geeigneter Schmuck getragen wird kann eigentlich nichts große passieren.

Im und am Mund empfehle ich immer Materialien wie PTFE und Acryl, alles was IM Mund ist sollte aus diesen Materialien sein, der Stab vom Labret aus PTFE, der Stab vom Zungenpiercing aus PTFE, die Kugeln vom Zungenpiercing aus Acryl, die Kugeln vom Zungenbändchenpiercin aus Acryl, und so weiter und so fort :-)).

Allerliebste Grüße

lippen- oder zungenpiercing's sollten kein problem für die zähne sein (soweit fachmännisch angebracht). sehr wohl schädlich können zahnpiercing's sein!

piercings an lippe und zunge dokumentieren das starke bedürfnis nach selbstzerstörung.

zumindest stand das heute oder gestern in der allgemeinen Presse..wahrscheinlich haben wieder irgendwelche führende amerikanische, australische oder britische Wissenschaftler einen Feldversuch ausgewertet :-)

Was möchtest Du wissen?