Stimmt es, dass Obst nicht gut ist vor und nach dem Zähneputzen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Säure in Obst (Aber auch in Essig, Wein, Cola, sauren Bonbons etc.) löst den Zahnschmelz an. Im Grunde sinkt der pH Wert in deinem Mund. Der Speichel nun kann das ganze abpuffern, also wieder auf das normale Milieu bringen, brauch dafür aber min. eine halbe Stunde. Putzt du dir jetzt direkt nach dem Essen die Zähne, hat der Speichel keine Zeit die Säure abzupuffern und du putzt dir den angelösten Schmelz einfach weg. Das tritt vor allem an den Zahnhälsen auf, weil dort die Schmelzschicht am dünnsten ist.

Also, am besten min. ne halbe Stunde warten mit dem putzen. Auch ne Möglichkeit ist die Wirkung der Säure ein wenig zu neutralisieren, indem man gleichzeitig Calciumreiches zu sich nimmt, die Calciumionen remineralisieren den Schmelz. Also, z.B. Joghurt mit Früchten kombinieren oder danach ein Glas Milch trinken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nach dem Zähneputzen könnte ich das verstehen, ich denke mal der Zahnschmelz wird durch das Putzen angeraut und ist anfälliger für Säuren, davor sehe ich nicht den Sinn, die Fruchtsäure würde ja mit dem Zähneputzen ausgespühlt werden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, es stimmt.

Man soll ca. eine halbe Stunde mit dem Zähneputzen warten. Die Fruchtsäure greift den Schmelz an und wenn man direkt putzt, schadet man den Zähnen mehr als man ihnen nutzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?