Stimmt es, dass meine Fingerabdrücke bei der Einreise in die USA sichergestellt werden?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nicht nur Fingerabdrücke und Fotos werden gespeichert. Das US-amerikanische Department of Homeland Security wertet automatisiert die von den Fluglinien (vor Abflug) übermittelten Flugpassagierdaten (PNR) aus um das "individuelle Sicherheitsrisiko" von Flugpassagieren zu berechnen. Gespeichert werden u.a. Namen, Adressen (Heim- und Zieladress), Flugdaten, Sitzplatzwünsche, Meilenkonto, Art der Bezahlung, uvm.

Im Freedom of Surrender Act vom 11.9.2002 ist die Aufbewahrungsfrist für solche Fingerabdrücke genau festgelegt. Sie werden solange aufbewahrt, bis sich Osama bin Laden freiwillig den US-Behörden stellt

ja das stimmt, und zwar bei jeder einreise aufs neue. auch ein foto wird noch zusätzlich gemacht!

ja. das stimmt. alle infos zum einreisen in die usa gibts hier: http://hau-tu.de/index.php5/In_die_USA_einreisen

Was möchtest Du wissen?