Stimmt es, dass man Weichspüler zu Haarpflege verwenden kann?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Also ich weiß ja nicht recht, dann denkt man ja man hat frische Wäsche auf dem kopf. hihi ;-) Ich glaube für Menschen die eine empfindliche Kopfhaut haben oder Schuppen/Schuppenflechte ist das nicht die gesündeste Art.

Kannst es ja mal ausprobieren wenn du keine Bedenken hast, und mal rein posten wie es wahr. ;-)

Die Haare werden zwar weich,aber die Pflegestoffe für das Haar fehlen.

Ich habe auch schon Weichspueler fuer die Haare genommen. Die Haare werden wirklich weich. Da einzige was stoert war, das ich irgendwann Kopfschmerzen bekommen habe, da der Geruch viel intensiver ist als normal Haarspuelung, aber vielleicht stoert dich das nicht.

meine friseurin hat mir auch mal den tipp gegeben, also funktionieren wird das schon. aber das solle ich nur mal machen, wenn ich keine spülung im haus habe.

denn viele reagieren auf dauer allergisch gegen weichspüler, der ist ja eigentlich für die wäsche gedacht und nicht unbedingt pur auf der haut zu verwenden.

Ja kann man sicher.Aber erst nachdem man sie mit Scheuermittel gewaschen hat.Ne im ernst,sind doch keine Pflegestoffe für Haare drin.Nur Tenside und son Gedönse..

Was möchtest Du wissen?