Stimmt es, dass man während des Stillens kein Knoblauch essen soll?

6 Antworten

Also ganz sicher war ich mir auch lange nicht, aber in letzter Zeit habe ich mal gelesen, dass - wenn die Mutter Knoblauch gegessen hat - das Baby länger nuckelt, da diese kleinen Kinder das Aroma sehr mögen. Folglich kann es eigentlich nichts schaden. Man sollte nur nicht rauchen während der Schwangerschaft und Stillzeit, das ist ein anderes Thema. Aber etwas generell Gesundes, warum nicht? Wenn dem Kind im Laufe des jungen Lebens die Knolle nicht unnötig verunglimpft wird, soll auch der Nachwuchs gleich bei ihren Befürwortern bleiben. Ich bin leider darauf hereingefallen, nachdem ich im Vorschulalter sehr oft ein paar Zehen verdrückt hatte. Man machte es mir dann "madig", heute bereue ich es, zumal ich es bei anderen meist ganz gern habe, wenn sie danach duften. Für mich ist dies Ausdruck guten Geschmacks, der Gesundheit und Vitalität. Werde sehen, wie ich den "Wiedereinstieg" finde. Jedenfalls hätte ich keine Probleme, eine Partnerin zu haben, die bekennender Knoblauchfan ist - wäre mir sogar sehr recht!

Ich habe schon gelesen, dass das Knoblaucharoma dem Baby besonders gut schmeckt, folglich die Kleinen besser gedeihen können. Ich denke daher, das macht nichts aus. Im Gegenteil: Vielleicht sogar nützlich!

Meine Hebbame hat mir erklaert dass es ueberhaupt kein Grund gibt das Knoblauch nicht zu essen. Sie ist eine der ersten Hebbamen die in Deutschland ausgebildet waren, sehr erfahren und sehr kompetent. Ich habe die Gerichte mit Knoblauch auch menem Sohn gegeben (ab 1.5 Jahre), und er hat nichts dagegen.

Kann ich bestätigen. Meine Frau hat das gleiche von Ihrer Hebamme gehört und den Rat gefolgt - meine Tochter hatte überhaupt keine Probleme. Aber definitiv Alkohol und Zigaretten meiden.

0

Kommt der Begriff stillen daher, dass das Baby still ist wenn es gestillt wird?

Babys schreien ja wenn sie z.B. Milch wollen. Wenn man sie stillt, also während und danach ist das Baby dann still, weil es zufrieden ist.

...zur Frage

6. Monate altes Baby nach Brei immer quengelig

Hallo Zusammen,

mein Baby (Junge) nun im 6. Monat bekommt seit zwei Wochen Brei (Karottenbrei, Gemüsebrei usw.) Nebenbei bekommt er noch Milupa Milch. Sind gerade dabei umzustellen bzw. mit Beikost am Start.

Leider isst er immer relativ wenig. Am Anfang hat er Lust und scheint ihm zu schmecken. Dann hat er aber keine Lust mehr. Nach dem Essen wird er irgendwie immer quengelig. Bekommt wohl auch gerade Zähne. Richtig viel trinken hat er auch nicht viel Lust.

Kann mir jemand einen Tipp geben, woran es liegt, dass er nicht viel essen mag ? Bzw. warum er nach dem Essen immer so unruhig ist ?

Vielen Dank

...zur Frage

Sind Katzen für Schwangere gefährlich?

Letztes Mal erzählte mir jemand, dass ihre Bekannte ihre Katze abgeben muss, weil sie ein Baby bekommt und das Reinigen der Katzentoilette für das ungeborene Baby gefährlich sein könnte. Ich habe diese Story irgendwie nicht richtig glauben können. Stimmt das wirklich???

...zur Frage

Darf man während der Stillzeit Knoblauch essen?

Frage steht O^^^

...zur Frage

Gibt es Ersatz für Knoblauch?

Hey Leute ich wollte fragen ob es irgendetwas gibt was wie Knoblauch schmeckt aber kein Knoblauch ist:D ich vertrage leider kein Knoblauch aber es schmeckt sooo gut im Essen:/

...zur Frage

Was sollte man während man stillt besser nicht essen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?