Stimmt es, dass man mit Jonglierne abnehmen kann?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Regelmäßiges Bewegen ist auf jeden Fall gut, wenn Du abnehmen willst. Je mehr Du dich bewegst, desto besser. Bälle aufheben gehört genauso dazu, wie Arme, Schultern und Rückenmuskeln zu bewegen. Und wenn Du wirkich elegant jonglieren willst bewegst Du dabei auch wirklich Deinen ganzen Körper; gehst vor und zurück, hin und her, drehst Dich mal in diese mal in jene Richtung, weil der eine Trick von vorne besser aussieht, der andere von der Seite.

Wahrscheinilch gewinnst Du durch regelmäßiges Jonglieren auch ein besseres Körperwewusstsein und freundest Dich dadurch mehr mit Deinem Körper an, gewinnst an Selbstvertrauen, ernährst Dich gesünder und Dein Körper dankt es Dir, indem er langsam aber sicher Deine Traumfigur annimmt.

Ich sollte ein Buch schreiben: Durch Jonglieren zur Traumfigur! Du darfst mein erstes Fallbeispiel sein. :-) Viel Spaß!

Man kann auch jonglieren und dabei den ganzen Körper bewegen. Das ist dann schon richtig Sport. Ein paar Bälle geschickt zwischen den Händen hin- und herwerfen hat mit Sport nur sehr wenig zu tun. Kartentricks eignen sich genausowenig für die körperliche Fitness.

Also wenn du richtig dabei Abnehmen willst, solltest du mindestens 5 Bälle Jonglieren! Ich Jongliere selber, zur Zeit ca. 1 Stunde am Tag mit 7 Bällen, da kommt man ganz schön aus der Puste. Ich habe regelmäßig Muskelkater, wenn man diesen Sport regelmäßig praktiziert, nimmt man sicherlich ab. Rennradfahrer z.B. sind ja meist richtig dürr. Und ab 5 Bällen hast du ja auch die Geschwindigkeit drauf, nur halt mit den Armen. Und je mehr Bälle du Jonglierst, desto mehr Gewicht musst du höher Werfen. Aber das Problem bei der Sache ist, dass man ja nicht auf anhieb mit 7 Bällen oder so Jonglieren kann. Da braucht es sehr viel Übung. Aber wenn man mal soweit ist, ist es schon effektiv!

Fitnessstudio. Wie Trainiere ich am Besten?

Guten Abend, ich habe mich im Dezember frisch im Fitnessstudio angemeldet, habe wegen meines gebuchten Modelles keinen Trainingsplan, aber zugriff auf alle Geräte im Studio. Eine Einführung habe ich ebenfalls noch nicht bekommen, weil dafür noch ein Termin vereinbart werden muss. Allerdings hat mir meine Schwester diesbezüglich schon gezeigt wie ich die Geräte nutzen soll, weshalb das kein Problem darstellt.

Ich gehe regelmäßig jeden zweiten Tag. Habe noch etwa 30 Kilo Übergewicht die ich bis zu meiner absoluten Traumfigur gerne verlieren würde. Jetzt kommt meine Frage: Sollte ich mehr Cardio, oder Krafttraining machen um das abnehmen besser zu unterstützen? Bisher habe ich etwa 30 Minuten auf dem Stepper, Fahrrad, oder beim Treppen steigen verbracht und bin danach 30-45 Minuten ab die Geräte gegangen. Unter anderem mache ich dort: - Waden - Oberschenkel - Po - Bauch - Brust - Arme also volles Programm. Ich weiß nicht, ob es sinnvoll ist das so weiterzuführen, oder ob ich mich gerade zu beginn eher weiter am Stepper und Laufband abrackern soll. Ich werde einen der Trainer dort ebenfalls mal darauf ansprechen. Allerdings geistert mir das schon den ganzen Tag durch den Kopf. Liebe Grüße.

...zur Frage

Stimmt es, dass Abnehmen im Kopf beginnt?

...zur Frage

Werden meine Oberarme durch Hanteltraining dicker?

Hallo ich bin am abnehmen und ernähre mich nur mehr gesund. Und ich mache Hanteltrainin gund mir wurde gesagt das ich da nicht abnehmen werde sonder dadurch dickere Arme bekomme.. STIMMT DAS?

...zur Frage

Wie kann ich gesund abnehmen ohne Sport?

Keine Angst! Ich mache schon Sport! Es macht mir ja auch Spaß! Aber in einer Woche und einem Tag geht es los nach Mallorca und ich kann da wegen der Hitze und fehlenden Trainingsgeräten keinen richtigen Sport machen, werde mich aber so viel ich kann bewegen. Wie kann ich evtl. trotzdem gesund abnehmen?

...zur Frage

Trampolin springen statt Joggen?

Ich habe gehört das wenn man 10 minuten auf so einem kleinen Trampolin im zimmer springt, dass das 30 Minuten Joggen ersetzt und beim abnehmen hilft... Stimmt das?

...zur Frage

Problemzone/Abnehmen,was stimmt?

Hey also zuerst einmal ja ich weiß dass man an Problemzonen nicht gezielt abnehmen kann.
Ich hab eben bisschen recherchiert und mehrere verschiedene Seiten gefunden.
Die eine hat gemeint man würde zuerst an den Problemzonen abnimmt,da man die Fettreserven da als Notreserven dienen.
Die andere hat gemeint man würde zuerst an jeder anderen Stelle abnehmen und zuletzt an den Problemzonen,weil es da am hartnäckigsten ist.
Weiß einer von euch was jetzt stimmt?
Und noch eine Frage,die nichts mit den Problemzonen zu tun hat aber mit dem abnehmen.Wenn man jetzt theoretisch gesehen 4 Kilo abnehmen würde,würde man dann 1 körbchengröße verlieren oder müsste man dafür mehr abnehmen? Und dann würden die brüste doch total hängen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?