Stimmt es, dass man in südlichen Urlaubsländern keine Eiswürfel im Getränk bestellen sollte?

6 Antworten

Richtig. Niemals Eiswürfel, könnten mit minderwertigem Wasser gefroren sein. Am besten immer ein Getränk in einer noch nicht geöffneten Flasche, bzw. die der Kellner vor dir öffnet.

Ja nur was ist, wenn das Wasser vorher schon belastet war oder nicht durgehend gekühlt wurde.

Ja, das sollte man dringend vermeiden. Ach wenn es bei Freunden immer gutgegangen ist.

Ungeachtet dessen, was Du jetzt genau unter "südlichen Urlaubsländern" genau verstehst, es geht darum, dass in wärmeren Regionen sich im Wasser einfach schneller gefährliche Keine entwickeln und verbreiten können, wenn es entweder nicht permanent gekühlt wurde oder das Wasser von Anfang an mit Keinen belastet war.

Devise "Pick it, peal it or leave it" - damit bin ich in diversen exotischeren Länden immer gut gefahren.

http://www.dtb-online.de/portal/gymcard/bildung-wissen/trinken/wasserspass-fuer-unterwegs/trinken-im-urlaub-und-auf-reisen.html

Keine Eiswürfel in GetränkeEin erfrischender Cocktail im Angesicht der untergehenden Sonne? Was so verlockend klingt, birgt leider auch Gefahren in sich. Denn das frischeste Getränk nützt nichts, wenn ungebetene Krankheitserreger einen Weg durch die Hintertür finden: per Eiswürfel.

Keime werden im Eis perfekt konserviert und können –
wieder aufgetaut – zu lästigen Verdauungsproblemen führen.

Also: Getränke im fernen Süden am besten ohne Eis genießen!

"südlich" ist das falsche Kriterium ;-)
Entscheidend ist, ob das Wasser, das für die Eiswürfel verwendet wird (meistens Leitungswasser), zum Trinken geeignet ist.

ja, aber wenn die in den Hotels schon Schilder anbringen, dass das Wasser kein Trinkwasser ist, dann werden die doch wohl kaum die Eiswürfel damit herstellen, oder?

0

Das kann man hoffen.
Drauf verlassen würde ich mich nicht ;-)
Also wenn du da empfindlich bist, dann geh besser auf Nummer Sicher.

0

Ja das könnte richtig sein... (Nicht überprüfbar)


Was möchtest Du wissen?