Stimmt es dass man im internet/ soziale Medien mehr lernt als in der schule?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Falls du unter "anderem Zeugs und so" Allgemeinbildung meinst, ein klares Nein.

Schule und alles, wo man einen wissenden Partner/Lehrer/Mentor an der Seite hat, ist hilfreicher, als das Netz. Begründet sich damit, dass man nachfragen kann, wenn etwas unklar ist und dein Gegenüber besser auf dich eingehen kann. Im Internet muss man oft vieles mehrfach überarbeiten und kommt immer noch nicht zu einem schlüssigen Ergebnis.

Ergänzend finde ich das Internet prima, denn es veranlasst dazu, selbst zu denken und ggf. auch mal etwas kritisch zu betrachten und zu hinterfragen.

Die Mischung macht´s, wenn du mich fragst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke das hängt stark davon ab welcher Lerntyp man ist und wo man seine Infos bezieht.

Ich lerne am Besten vom zuhören. Ja ich habe unterstützend auch Youtube Videos gehört, aber die waren oft nicht so genau und teilweise auch einfach falsch...

Im Internet kann eben jeder verbreiten was er will. Auch ein Lehrer oder Buch ist mal falsch, aber im Internet ist eben besonders viel nicht richtig...
Da kommt es einfach auf die Quellen an und den Stand, denn dort kann man Sachen viel einfacher ändern als in einem gedruckten Buch...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Help4
06.02.2017, 16:39

Stimmt aber das Problem bei mir ist ich kann einfach nicht ohne Handy wenn ich ohne Handy bin fühl ich mich wie in der Steinzeit und weiß nicht was ich machen soll und so...

0

In der Schule lernst du alles, was du fürs Leben brauchen könntest aus vertrauensvoller Quelle. Hier im Internet kann jeder Idiot seinen Senf zugeben, egal obs stimmt oder nicht... Warum wird niemand gutefrage.net als Quelle in einem Referat angeben? Oder sonst irgendein Forum? Die besten Quellen sind immer noch Bücher, die wurden meistens überprüft, ob das auch stimmt. Und von Büchern hat man in der Schule ja genug.  Und es gibt auch Sachen, die du in der Schule lernst, hier im Netz aber nicht. Du wirst lebensfähig gemacht, auch in praktischen Bereichen. Vom vor dem Computer sitzen und im Internet surfen wirst du nie eine Familie geschweige denn dich selbst ernähren können. Also ab an den Schreibtisch, mach deine Hausaufgaben anstatt unsinnige Fragen zu stellen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kleinkirmit
07.02.2017, 22:07

In der Schule lernst du alles, was du fürs Leben brauchen könntest aus vertrauensvoller Quelle.

stimmt ... wie hoch der popocatepetel ist, wovon sich der breitschwänzige grottenolm in papua ernährt, wieviel km² Taiwan hat, wieviel einwohner martinique hat ... und davon kann natürlich jeder dann glänzend leben ... ;-)

naja ... wie das 'geldwesen' funktioniert und dass jedes fiatsystem ein ponzischema ist kommt da leider nicht vor ...

0

Das Internet bietet auf jeden Fall Möglichkeiten seinen geistigen Horizont zu erweitern. 
Von sozialen Medien würde ich zwecks Informationsgewinnung abstand nehmen. In sozialen Medien werden Informationen ungeprüft eingestellt. Somit kann man nicht immer wirklich klar erkennen, ob es sich um die Wahrheit handelt oder nicht.

Tatsächlich lernt man in der Schule auch Dinge, die einem nicht immer was bringen, aber nichts desto trotz ist es eine gute Basis fürs Leben.

Ich bin der Auffassung, ein gesunder Mix aus allem. Fernsehen, Zeitung, Schule und Internet.

Wenn man sich für etwas mehr interessiert, einfach recherchieren. Hierfür ist das Internet dann auch die wieder ein bequemer Weg.

 

Hoffe das hilft weiter.

Gruß

REK  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kleinkirmit
08.02.2017, 20:36

 In sozialen Medien werden Informationen ungeprüft eingestellt. Somit kann man nicht immer wirklich klar erkennen, ob es sich um die Wahrheit handelt oder nicht.


und bei etablierten medien kann man davon ausgehen dass grundsätzlich alle relevanten informationen manipuliert sind - genau wie 'lehrbücher' auch!

0

Ich Internet findest du mehr Wissen als in der Schule. Es finden sich aber auch viele falsche und unwichtige, teilweise manipulative Inhalte.

In der Schule lernst du, Wissen zu ordnen, einzuschätzen und zu sortieren. Jedenfalls sollte ein guter Lehrer dies heute vermitteln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Je nach dem was du draus machst 

Das Internet ist eine gute Möglichkeit sich weiterzubilden 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt drauf an.. Im Internet oder in den Medien werden auch oft Lügen verteilt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vom internet bzw. Zocken hab Ich englisch gelernt , klar die basics in der Schule aber das schreiben und die umgangsprache alles vom zocken ;) ..aber Ich denke mal da wir selbst das Internet machen bestimmen lernt man nicht "nur" müll

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im internet lernst du viel müll was nich stimmt, aber in der Schule ist eig fasr alles Richtig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kleinkirmit
08.02.2017, 20:39

 in der Schule ist eig fasr alles Richtig

naja ... bloss fast ausschliesslich absolut unbrauchbarer nonsense ...

0

Im Internet lernt man überwiegend Sinnloses. Daher nimmt ja die Volksvernummung erschreckende Ausmaße an.

OK, mit Wikipedia kann man noch was gewinnen, die sozialen Medien sind eher die Müllkippe

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kleinkirmit
08.02.2017, 20:41

deine aussage lässt darauf schliessen dass du beamte/r sein könntest ...

0

kurz und bündig: JA!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?