Stimmt es, dass man Füße und Ohren besonders oft eincremen soll?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hi, zum Eincremen der Ohren kann ich nichts sagen.

Aber für die Füsse hab ich einen tollen Tipp: Ich habe extrem trockene Haut, meinen Fersen haben immer wieder tiefe Schrunden (Riss) gebildet. Sah sehr ungepflegt aus und tat auch teilweise weh. Obwohl ich seit meinem 25 Jahren zur Fußpflege gehe, konnte ich das nicht vermeiden.

Ich benutze seit Jahren einen Cremeschaum von Alpressan. Den gibt es in der Apotheke in unterschiedlichen Fettigkeitsstufen. (125 ml - 11,00 Euro - hält ewig) Seit ich diesem Schaum benutze, sehen meine Füsse aus wie die eines Babys. Sie sind nicht mehr trocken und rissig und fphlen sich richtig gut an. Vom gepflegten Aussehen mal zu schweigen. Den Cremeschaum gibt auch für die Hände und sogar für Diabetiker (die brauchen besondere Pflege)

Probier es einmal aus.

Weißt du evtl. ob sie auch gegen die Hornhaut geeignet ist?

Wie oft wendest du sie an?

0
@sqYpe

Ich creme meine Füsse jeden Tag ein. Durch das Eincremen verhinderst du die Hornhaut.Zuerst die Hornhaut entfernen. Dann täglich eincremen. Ich habe keine Hornhaut mehr. Da der Schaum sehr fettet mache ich das im Bett, vor dem schlafen. Den Rest in den Händen verteilen. Auch da für trockene Haut das Beste.

0

Ich hab noch nie gehört, daß man die Ohren regelmäßig eincremen sollte.Warum auch, sie sind doch gut durchblutet und werden nicht besonders beansprucht??? Für die Füße habe ich auch eine spezielle Füßcreme von DM.

Was möchtest Du wissen?