Stimmt es, dass man einmal in der Woche Hunden (Schäferhunde) nichts füttern soll?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da gibt es verschiedene Philosophien. Die einen finden das gut, die anderen haben das gehört...

Ein gutes Forum ist www.dogforum.de - da sitzen die Experten.

Das ist Quatsch, den man in grauer Vorzeit erzählt hat! Besonders bei großen Hunden sollte man täglich 2 oder mehr kleine Futterportionen geben! Bei einmaliger Fütterung oder mit Pause werden dann um so größere Futtermengen aufgenommen. Was auf lange Sicht zu einer Vergrößerung des Magens führt und das Risiko einer Magendrehung erhöht. Das Wölfe zum Teil auch nur einmal in der Woche fressen und es ihnen nicht schadet hängt damit zusammen, dass sie sich erst wider richtig bewegen wenn das Futter verdaut ist! Aber ich will mit meinen Hunden Täglich raus, also gebe ich ihnen 2 bis 3 mal am Tag kleine Portionen. Ich achte auch darauf, wenn ich mit Ihnen arbeite, Sie nicht ganz satt sind, dann verdienen Sie sich den Rest als Leckrechen dazu und sind motivierter! Ich habe 2 Tervueren (Belgische Schäferhunde)

 - (Hund, Schäferhund, Tierernährung)

Super Antwort und "VORALLEM" Erklärung gleichermaßen! Ich hoffe nur, das diese Antwort nicht auch als obskur eingestuft wird.

0

Das finde ich absolut falsch!!! Hunde fressen üblicher Weise nicht mehr als sie vertragen und wir fasten auch nicht einmal die Woche. Auf allen Hundefuttersorten stehen die empfohlenen Dosismengen die ein Hund am Tag braucht und daran sollte man sich halten. Meine Hunde bekommen einmal am Tag Nassfutter und ansonnsten steht Trockenfutter und frisches Wasser ständig parat und sie sind nicht fett. Wenn meiner meiner Hunde mal etwas mehr frisst dann hat er auch dementsprechend mehr Stuhlgang.

Welches Öl füttert ihr euren Hunden?

Hallo :) , ich bin auf der Suche nach einem guten Öl zum Füttern für meine Hündin. Sie hat sehr empfindliche Haut und da hab ich schon oft gehört das Öle da sehr helfen und Pflegen. Was könnt ihr mir empfehlen? Danke im voraus:)

...zur Frage

Hund kann nicht mehr gehen? Schlechte nierenwerte?

Hallo! Also alles geschah irgenwie von 0 auf 100 einfach plötzlich konnte merin 12 jähriger labrador nicht mehr gehen, bzw schon gehen nur sehr schlecht und so, er hat auch nichts mehr gegessen und ordentlich abgenommen sowohl an muskelatur wie auch an gewicht.. dann waren wir beim ta. der hat festgestellt dass er sehr schlechte nierenwerte hat, und einen einzündeten Zahn, den können sie jedoch noch nicht ziehen, da er zu instabil für eine Betäubung bzw Narkose ist. Er bekommt seit 4 Tagen alle 3 Tage eine Infusion und eine Magenschutz spritze vom TA. zusätzlich Antibiotika für sein Zahn das solange bis es wieder besser wird und sein zahn gezogen werden kann .. jetzt isst er wieder viel (selbst gekochtes Huhn - nicht gewürzt pures huhn!) und kotzt nicht mehr (sowie früher) die TA. meint das sei ein großer fortschritt dass er nicht mehr kotzt und gerne isst innerhalb von 3 Tagen.. Hatte jemand vl. soetwas ähnliches? Hund mit schlechten nierenwerten etc. und weiß was man tun kann um den Hund zu helfen? Weil wir wollen zuerst alles probiert haben und nicht sofort aufgeben! Die Ta ist auch guter dinge sagt sie und sie sagt das wird bestimmt wieder und wieso sollte sie lügen sie will ja auch nur das beste für den hund.. 

...zur Frage

Bekommen alle Schäferhunde HD oder ED?

Hallo, Ich überlege, ob ich mir einen Deutschen Schäferhund kaufe und wollte wissen (weil ja viele Leute sagen, dass man sich keinen Schäferhund kaufen sollte weil sie ja "alle" HD oder ED,... bekommen) ob die Schäferhunde wirklich so eine typische Rasse für HD oder ED sind und wie man sie dann richtig füttern würde. Danke für die Antworten! :)

...zur Frage

hund mit quark füttern?

stimmt es das man hunden viel qaurk und hüttenkäse füttern soll? (vor allem bei welpen)

...zur Frage

Warum sind Schäferhunde Polizeihunde?

Habe mal gehört dass fast oder ausschließlich nur deutsche Schäferhunde Polizeihunde sind und dass auch Zivilpolizisten die auf der Straße mit Hunden rumlaufen einen deutschen Schäferhund haben. Ist das nicht ein bisschen sehr auffällig? Und warum nur deutsche Schäferhunde?! Gibt doch auch andere gut trainiwebare hunderassen

...zur Frage

Selbstgemachtes Hundefutter zum zunehmen?

Hallo zusammen,

Ich habe einen älteren Jagdhund(14 Jahre), der leider viel zu wenig isst seit längerem. Mittlerweile ist er für meinen Geschmack schon viel zu dünn, da man bereits die Wirbelsäule leicht durchsehen kann und er allgemein sehr knochig ist. Seit ein paar Wochen koche ich ihm deshalb fast jeden Tag frisches Essen, weil ich dachte, dass ihm einfach das Dosenfutter nicht mehr schmeckt. Das hat auch gut geklappt aber seit paar Tagen lässt er auch dieses Futter stehen. Nun ist meine Frage, ob jemand weiß, was man dem Hund füttern kann, damit er durch das wenige was er isst wenigstens ein wenig zunimmt. P.S. an schlechten Zähnen, etc. liegt es nicht. Das Problem ist nur der fehlende Hunger/ Appetit.

Liebe Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?