Stimmt es, dass man ab 40 stetig zunimmt?

13 Antworten

Anscheinend haben wir das gleiche Problem. Bei 1,63 m war mein Kòrpergewicht bis 40 bei 46 kg. Ab 40 hab ich 12 Kilos zugenommen. Und abnehmen, auch wenn ich nur fruehstuecke und fuer den restlichen Tag Tee trinke, geht gar nicht. Es ist schon schlimmer wie in jungen Jahren...gibt es vielleicht Naturheilmittel, die den Stoffwechsel beschleunigen, oder damit er zumindest wieder normal arbeitet? Kann da irgendwer was dazu sagen?! Wàre sehr dankbar...

Es wäre sehr nett, wenn nicht jeder immer denken würde, nur, weil es bei ihm so ist, wäre es bei allen so. Manche bekommen auch vom Rauchen Krebs und manche nicht.Und manche nehmen zu, weil der Stoffwechsel nicht mehr so arbeitet. Ich habe mit 20 keinen Sport gemacht und Berge gegessen und konnte einfach nicht zunehmen. Heute sehne ich mich nach der Zeit zurück.Heute mache ich Sport, esse viel weniger und nehme tatsächlich zu und zwar ca. seit ich 40 bin.Ich bin 47 und wiege 56 Kg und brauche keine Alibis. Früher wog ich nur 49 kg. Hier geht es also nicht um eine Ausrede, sondern um Fakten.Gruß

Wie ärgerlich überheblich manche sind.Aber früher glaubte ich auch, es liegt am Verhalten jedes Einzelnen und nein, es stimmt nicht. Fakt ist: nicht jeder ist gleich und nicht jeder, der zunimmt, bewegt sich weniger und ißt mehr. Nein.Ich esse seit 20 Jahren gleich, bewege mich gleich und seit ich 40 bin nehme ich zu.Ich begann also weniger zu essen, früher hätte ich spontan abgenommen, bei mir passierte nichts.Der Stoffwechsel arbeitet bei manchen eben schlechter und manche trifft es nicht.Seid nicht immer so rigoros in Euren Aussagen, wer weiß, vielleicht trifft es Euch auch mal. Manche rauchen und bekommen Lungenkrebs, manche nicht, dann kann auch nicht der sagen, der keinen hat, davon kommt das nicht!!!! Bleibt einfach offener für unterschiedliche Menschen!!! Nicht alle sind gleich.

Schlechter Stoffwechsel, kann man da irgendwas machen?

Hallohallo !:)

Ich habe das Gefühl mein Stoffwechsel arbeitet manchmal gar nicht ..( das ist natürlich quatsch, aber so fühlt es sich an ).

Normalerweise gehe 3-4 mal in der Woche für 60 min ins Fitnessstudio und achte auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung und esse sehr selten Süßes.

Dennoch muss ich von Tag zu Tag kämpfen um mein Gewicht zu halten. Allein in dem letzten halben Jahr habe ich 5 kg zugenommen ohne Grund ... Das frustriert mich. Und Muskeln sind es definitiv nicht, ich betreibe schon seit 3 Jahren Krafttraining und ich denke nicht, dass ich in dem letzten halben Jahr so viel an Muskelmasse aufgebaut habe, das würde man denke ich auch sehen :P

Hat irgendjemand das gleiche Probelm und kennt ein paar tipps, wie man seinen Stoffwechsel langfristig ankurbeln kann ?

Freue mich über eine Antwort !

Liebe Grüße! :-)

...zur Frage

Abends nichts essen, doch kein Mythos?

Ich habe angefangen, abends nichts mehr zu essen, so ab 19 Uhr. Seitdem nehme ich immer mehr ab und fühle mich am Morgen fitter. Warum behaupten viele, es wäre ein Mythos, dass man zunimmt, wenn man abends etwas isst? Schließlich verlangsamt sich der Stoffwechsel und der Körper kommt in die Ruhe, das Verdauungssystem braucht also auch seine Ruhe. Warum sollte das ein Mythos sein?

...zur Frage

Extrem schneller Stoffwechsel?

wenn man von krankheiten absieht, hängt es einzig und allein von den genen ab, ob ein mensch in der lage ist, zuzunehmen. wer das nicht "kann", nimmt auch nicht zu. so weit ist das verständlich, aber bei meinem cousin ist es einfach SO ausgeprägt, dass ich es mir kaum noch erklären kann. er ist 12 jahre alt, kerngesund, nicht sonderlich groß, extrem dünn - und isst gefühlte tonnen an nahrung. :-D wie ist es möglich, dass er bei einer täglichen und teilweise massiven überschreitung seines grundumsatzes einfach nicht zunimmt? was passiert im körper, wie wird all die überschüssige energie verwertet?

...zur Frage

Hat jemand Erfahrungen mit Citalopram?

Guten Abend. Muss aufgrund meiner Depression ab morgen mit Citalopram (ein Antidepressivum) beginnen. Natürlich kann man im Beipackzettel viel über Nebenwirkungen lesen, mich interessieren jedoch eigene Erfahrungen/Erfahrungen von Bekannten etc. Was gibt es für Nebenwirkungen? Was mir besonders wichtig ist: Wie sieht es mit Gewichtszunahme/-abmahme aus? Und kann mir einer vielleicht noch beantworten, warum man von AD zunimmt, weil man mehr Appetit bekommt und mehr isst, oder bildet es wassereinlagerungen oder verändert den Stoffwechsel?Ich danke im Voraus!!!!

...zur Frage

Sollte mein 13 jähriger Sohn spiele ab 18 spielen?

Mein Sohn fragte mich neulich ob ich ihm nicht das Spiel "GTA 5" kaufen könne. Ich habe mich etwas über dieses Spiel informiert, da es ab ja ab 18 Jahren freigegeben ist und mir scheint es so als gäbe es im diesem Spiel sehr viel Blut und andere Sachen. Sollte ich es ihm kaufen? Was meint ihr???

...zur Frage

Wird sich mein Stoffwechsel/mein Gewicht ändern?

Hallo,

klingt blöd, ich werde bald 19 und bin ziemlich groß, bzw. wiege 75kg und bin immer dünn, egal wie viel ich esse und egal was ich esse. Das heißt ich kann 2kg Schokolade und 10 Hamburger essen, doch ich nehme nicht zu, was an sich natürlich sehr gut anzusehen ist, denn wer will denn schon freiwillig etwas dicker sein?

Das liegt dementsprechend sicher am Stoffwechsel und ich bin auch glücklich damit, doch kann sich mein Stoffwechsel mit den Jahren ändern, sodass ich doch einmal zunehmen werde? Meine größte Angst ist es, dass ich so weiter esse und ich plötzlich von heute auf morgen 100kg wiege.

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?