Stimmt es, dass Kaffee dem Körper Mineralien entzieht?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich kenne Ärzte, die Kaffee kannenweise trinken. So schlimm kann es also nicht sein, - wenn überhaupt.

Früher hieß es ja auch, Kaffee darf man bei der täglich benötigten Flüssigkeitsmenge nicht zählen.

Jetzt zählt er nach neueren Erkenntnissen doch dazu.

Nur weil Ärzte Kaffee kannenweise trinken, muß es ja nicht unbedingt gut sein.

0
@schlossgeist

Nachsatz: stimmt schon, denn sie rauchen ja auch z.T.

Aber beim Kaffee sind die Forschungsergebnisse über Nebenwirkungen sehr unterschiedlich. Es kommt immer darauf an, wer die Forschung bezahlt.

Hier noch eine Interssante URL: http://www.meduniqa.at/3404.0.html

0

Es sit auf jeden Fall nicht gut, Kaffee ohne Ausgleich zu trinken, weil es auch dehydrieren soll...

Also: viel Wasser zusätzlich trinken

soweit ich weiß ja.

in österreich/wien wird glas wasser dazu gerreicht um die mineralien wieder dem körper zu zufügen.

Neuesten Forschungsergebnissen nach stimmt das nicht.

Nein, das stimmt nicht. Es gibt neue Untersuchungen dazu.

Meines Wissens nach ja.

Was möchtest Du wissen?