Stimmt es, dass jeder Mann einen mehr oder weniger ausgeprägten Jagdinstinkt hat?

27 Antworten

Hallo!

Zu deiner Jagdinstinktfrage sage ich nur:Ja und Nein.

Sieh mal der Mensch ist im Grund auch nur ein Tier.

Früher war es so dass die Männer mehrere Frauen hatten ja und sich vermehren mussten um zu überleben und ihre Nachkommen zu sichern.

Ja: Es gibt durchaus Männer die heut noch in dieses Schema zurückfallen. Oft sind es Männer die nicht besonders intelligent sind. Hab dies schon selbst erlebt.

Es gibt aber auch die Mittelschiene: Wo der Trieb zwar vorhanden ist aber in Zaum gehalten wird.

Dann gibt es noch die, die den Trieb völlig abgestellt haben: Bei ihrer freundin natürlich nicht. Diese Männer sind extrem intelligent und redegewandt.

Das alles kann man selbstverständlich auch auf Frauen beziehen. Da gibt es kaum unterschied.

Liebe grüße 

Ja, stimmt schon n bisschen- bei manchen mehr, bei andern weniger

und ich hab mir so den kopf darüber zerbrochen, warum das so ist, warum es oft nur um sex geht ohne iwelche verpflichtungen geht und und und

ich hab eine gruppe guter bekannter, die richtige jäger sind, da kommt praktisch der doppelte jagdinstinkt durch😅

Aber es gibt sicher auch ausnahmen, sonst gäbe es ja praktisch keine Typen in Beziehungen, nur muss man die halt finden...

Ob das wirklich auf jeden Mann in dem Alter zutrifft, kann ich nicht sagen, aber ansonsten ist das gut zusammengefasst. 

Kleine Änderungen: 
- Der Jagdtrieb geht eher so mit 13-14 Jahren los, nicht erst mit 21. 
- Jungs wird von klein auf eingetrichtert, dass man lieb zu Mädchen sein muss, deshalb versucht man sie halt erstmal mit Worten rumzukriegen. Wenn das nicht klappt, verzweifeln einige Jungs/Männer daran und greifen zu härteren Mitteln
- die, die es nicht schaffen viel "Beute" zu machen, bleiben halt bei der ersten Eroberung hängen und versuchen, sie nicht mehr zu verlieren, weil es halt sehr anstrengend war, überhaupt eine zu kriegen.

Männerparfum - Auf welchen Duft stehen Frauen am meisten?

Welcher Duft lockt Euch am meisten bei Männern?

...zur Frage

Welche Art von Kleidung mögt ihr Frauen am meisten bei uns Männern?

Lederjacke usw. mal gehört. Welche Bekleidung/en mögt ihr bei Männern am meisten?

...zur Frage

Was hält euch am Leben (bzw. was ist euer Lebenssinn)?

Hallo,

Hier auf GF haben wir ja ne ziemlich große Atheisten/Agnostiker brandbreite, daher interessiert mich mal folgendes:

Ich bin Muslim, und der wichtigste Lebensinn, der mir einleuchtet ist meine Religion und Allah. Würde ich meinen Glauben aus meinem (jetzigen) Verstand extrahieren, würde ich keinen Grund sehen, mir nicht die Kugel zu geben oder gar (wenn auch Menschlichkeit entschwunden wäre) nicht gleich Amok zu laufen.

Es ist klar, Familie etc. zählt auch noch eine Menge, aber ansonsten?

Mein erster Gedanke wäre: Es gibt soviel schönes was man im Leben machen kann. Aber das schöne kommt nicht einfach so, man muss im Grunde sein ganzes Leben zusätzlich Essen, Toilette und Unterschlupf nachjagen und muss für die ganzen Tollen Sachen auch etwas (villeicht nicht ganz so tolles/anstrengendes/schmerzhaftes/etc) tun. Wenn es nach dem Leben zu Ende wäre, gäbe es keinen Bedarf an den Tollen Sachen mehr und somit keinen Grund, die anderen (negativen) Seiten des Lebens zu leben, also wieso?

Nicht falsch verstehen, ich will hier niemanden zu Suizid verleiten (noch habe ich es selber vor).

Was hält euch am Leben (bzw. was ist euer Lebenssinn)? Ist es lediglich ein undurchdachter, sinnloser Überlebensinstinkt des Menschen?

...zur Frage

Frauen , erregt euch am meisten an männern Gesichtszuege oder Körper?

...zur Frage

Instinkt nur bei Männern?

Ist es normal bei Männern das sie wegen ihren "Fortpflanzungsinstinkt" sich zu anderen Frauen während einer Beziehung sexuell hingezogen fühlen??? Und haben wir Frauen denn tatsächlich nicht so ein Instinkt??

...zur Frage

Totale Unsicherheit/ ängstlich bei ängstlichen Pferden. Was tun?

Hallo. Ich bin momentan auf der Suche nach einer Reitbeteiligung. Ich reite seit 6 Jahren und da ich im Schulbetrieb war, saß ich schon auf vielen verschiedenen Pferden. Einige waren auch ängstlich, aber das hat mich nicht gestört, es sei denn, wir sind ins Gelände gegangen. Da War es mir immer etwas unheimlich, weil der Reitlehrer ja selbst aufm Pferd sitzt und im Notfall nicht helfen kann, bzw. auf dem Platz oder in der Halle bleibe ich ja dann da, auch wenn das Pferd durchgeht und seinem Fluchtinstinkt folgt. Mit meinem Reitlehrer habe ich mich sicher gefühlt, einfach nur wenn er da war. Jetzt wo ich nach einer Reitbeteiligung suche hatte ich schon zwei Pferde zum Probereiten und das eine hatte ich auch 2 Monate als Reitbeteiligung, aber über es wurde am Stall immer rumerzählt, dass es schreckhaft sei und total ängstlich sei. Das ist ja zu einem bestimmten Grad auch normal, aber ich hatte dann so Bedenken beim Reiten, dass ich mich überhaupt nicht entspannen konnte und mein Hobby eher zur Belastung als zum Spaß wurde. Und das ganze, obwohl sich das Pferd bei mir keinmal heftig erschrocken hat. Ich habe da jedenfalls gekündigt (aber auch aus anderen Gründen) und bin wieder auf der Suche und hätte am liebsten ein richtiges Verlasspferd, damit ich mich entspannen kann und reiten nicht zur Belastung wird. Aber jedes Pferd kann sich ja mal erschrecken, nur wie kriege ich diese Bedenken/ Unsicherheit bei mir in den griff? Ich habe schon daran gedacht, dass es vielleicht deswegen so ist, weil da keine bestimmte Person mehr ist, der ich vertraue und die aufpasst ( wie früher mein Reitlehrer) , aber ich bin einfach total angespannt weil ich beim Reiten jetzt immer mit allem rechnen muss. Ich weiß nicht wie ich es beschreiben soll. Ich traue mich auch gar nicht mehr, alleine auf den Platz, oder in die Halle zugehen, nur wenn eine zweite Person am Boden mit dabei ist. Wie kriege ich meine Angst in den Griff? Danke. :-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?