Stimmt es, dass Ingwer ein Stoff enthält ,der der Aspirin entspricht?

4 Antworten

Sorry, ich hatte zwar das Gefühl ich könnte hier keine qualifizierte Anwort beitragen, aber bei den ganzen Antworten hier krieg ich Spinnweben in meinem Kopf.

Frage war: Enthält Ingwer die selben Stoffe wie Asprin? Wer immer meint weil Ingwer gehen seine Migräne hilft, hätte den Beweis gefunden, tut mir Leid. Aber das ist ja trotzdem toll für denjenigen. Ich versuche es mal mit meinem Halbwissen:

Aspirin enthält soweit ich weiß nur einen Wirkstoff, nämlich Acetylsalicylsäure, auch ASS genannt (ok, beim Complex und so tut Bayer auch Vitamin C dazu). Der Rest ist Stärke oder ähnliches Füllmaterial. ASS ist ein ziemlicher Tausendsasser in der Medizin, es wirkt schmerzlindernd (Migräne), schleimlösend (Bronchialinfekt), blutgerinnungshemmend (nach Schlaganfall) usw.

Frage: ist ASS in Ingwer? Antwort: Nein. (Bitte widerlegen)

Aber: Ingwer enthält, wie die meisten pflanzlichen Stoffe, viele Bestandteile. Davon können einige vergleichbare Wirkung haben, nicht zuletzt durch molekulare Ähnlichkeit der Wirkstoffe. Zudem sind sind pflanzliche Wirkstoffe oft besser verträglich, als synthetische (Achtung, das ist eine nicht bewiesene Behauptung von mir. Aber fragt man die ganzen Asiaten, ob Ingwer unverträglich ist). Es gibt auch pflanzliche Arzneien mit Nebenwirkungen und sicher einige Fälle, in denen man durch Synthetisierung Nebenwirkungen abschaffen konnte).

Also, gibt es einen Wirkstoff im Ingwer, der ähnlich ASS ist? Dazu konnte ich keine seriösen Angaben finden (sorry lisecapone). Ich bin mir sicher das Stoffe wie Gingerol o. ä. einige nützliche Effekte haben. Aber sie sind und wirken trotzdem nicht so wie ASS. Dass Bayer damals versucht hat, einen Ingwerstoff zu synthetisieren (keine Belege gefunden), ist daher wohl eine unwissende Behauptung (bitte belegen). Soweit ich mich erinnern kann, kommt ASS natürlichweise im Weidenrinde vor. Also, wenn du Lust auf Natur hast, kannste gerne darauf rumkauen. Und (hab grad bei Wikipedia geguckt), Bibergeil (Castoreum), ein Sekret der Analdrüse des Bibers soll es auch tun (guten Appetit).

Fazit: Die Antwort lautet wohl vorerst nein. Trotzdem kann Ingwer gegen Beschwerden helfen, gegen die auch Aspirin hilft. Da können dir die ganzen Schamanen hier sicherlich tolle Tipps geben.

umgekehrt: Aspirin enthält einen Stoff, der einem Wirkstoff im Ingwer entspricht. Die Firma Bayer suchte nach dem Verbot von Kokain nach einem anderen natürlichen Stoff, der medizinisch ausgequetscht werden kann. Sie synthetisierte den Hauptwirkstoff im Ingwer, ohne jedoch auf die Quellenangaben zu achten. Was miserabel ist von Bayer. Denn Aspirin führt zu Magenblutungen und verursacht Todesfälle, die immerhin zu den häufigsten (in den USA) zählen. Ingwer tut das nicht. Hat aber sonst die gleiche Wirkung (bei entsprechender Dosierung natürlich). Und "in Studien" unterschlug und unterschlägt Bayer solche Details, die sich auf die Bayersche Geldbörse auswirken könnten. So ist es übrigens mit fast allen Medikamenten: nix ist wirklich erfunden, alles aus der Natur geklaut.

Für die gemeine Erkältung ist Ingwer super, weiß allerdings nicht, warum. Ich trinke sehr gern einen Schwarztee, Indian Spice Chai, den ich immer in England kaufe, der viel Ingwer beinhaltet, der wärmt wunderbar und die Schärfe vom Ingwer putzt die Atemwege richtig frei. Wenn's ganz schlimm ist, gieße ich frischen Ingwer (geraspelt) mit heißem Wasser auf, nach Belieben würzen, trinken und schwitzen... Ich habe selber mit migräneartigen Kopfschmerzen zu tun, da hilft mir mein Tee leider gar nicht.

Was möchtest Du wissen?