Stimmt es, dass in der Türkei die türkische Lira unerwünscht ist?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das höre ich wirklich zum ersten mal. Ich lebe seit fast einem jahr in der Türkei, habe seit dem ich hier bin keinen einzigen Euro in der Hand gehabt.. Und das man mit dem Euro billiger wegkommt stimmt auch nicht, meistens zahlt man dann mehr weil man nicht weiß wieviel der Euro gerade wert ist.

naja, dann ist es ja gut. Hätte mich ja auch gewundert, wenn es anders wäre...Danke!

0

Meiner Erfahrungen mit Fremdwährungen in der Türkei waren bisher gemischt. Falls du an eine der Urlauberhochburgen am Mittlemeer oder der Ägäis willst kannst du gerne auf lokale Währung verzichten, da fast alle Geschäfte und Lokale auf Fremdwährungen eingestellt sind. EIn Teppichhändler in Marmaris sagte mir einmal augenzwinkernd das seine Transaktionen in Fremdwährung an der Buchhaltung vorbei und somit an der Steuer vorbei laufen würden, weshalb er alles Währungen akzeptiert.

Allerdings konnte ich auch nicht überall mit Euro zahlen. In Istanbul zum Beispiel ging das zwar gut in den Stadteilen Sultanahmet oder Beyoglu aber bei einem Ausflug ins asiatisch gelegen Kadiköy war schon Schluss mit dem Spaß und ich musste erst einmal eine Bank zum Wechseln aufsuchen. Das selbe Problem hatte ich auch in Trabzon am schwarzen Meer wo man nur Müde lächelte und sich über den fehlenden Atatürk auf meinen Scheinen wunderte. Was den Umtausch angeht kriegst du in der Türkei jedoch deutlich bessere Umtauschkurse als hier.

Unerwünscht ist etwas falsch ausgedrückt.Es ist unklug hier in Deutschland bereits einen Umtausch in türk. Lira (TRY) vorzunehmen.In der Türkei selber gerne der EURO angenommen.Ein Tausch in türk. Lira wird eigentlich nur für den Einkauf von Kleinigkeiten benötigt.Sollte auch nicht unbedingt in den Hotels vorgenommen werden, sondern amtl. Wechselstuben/Banken, da dort der Wechselkurs wesentlich günstiger ist.Ansonsten kommst du mit EURO gut überall zurecht.

zurecht kommen ist das eine - aber ich fahre nicht schlechter, wenn ich (egal wo) in Lira zahle, oder?

0

mir wurde abgeraten in wechselstuben geld zu wechseln

nur banken sind wirklich seriös

0

Du kannst in der Türkei überall mit Lira zahlen. Ist aber nicht notwendig, da du überall mit € zahlen kannst. Außer du möchtest etwas besichtigen, was dem Staat gehört z.B. ein Museum. Dann kannst du nur mit Lira zahlen.

ich möchte eigentlich viel lieber in Lira bezahlen, weil ich einfach, wenn ich in einem anderen Land bin auch die Kultur des anderen Landes kennenlernen möchte, und da gehört für mich die Währung dazu. Die Frage ist nur, fahre ich vom Kurs her schlechter, wenn ich in Lira bezahle oder ist das egal? oder ist es sogar (wie ich es eig. von anderen Ländern kenne) doch eher so, dass man, wenn man in € zahlen will eher einen schlechteren Kurs bekommt, weil dann eben die ausgezeichneten Preise nur grob gerundet werden (zu gunsten des Verkäufers, natürlich)?

0
@allocigar78

Wenn du wirklich in Lira zahlen möchtest, , gehe in die offiziellen Wechselstuben oder zum Geldautomaten. Für mich hat die Türkei so viel Kultur, da muss ich nicht mit Lira zahlen. Aber ist wohl Ansichtssache. Preise werden grob gerundet, aber du kannst überall handeln.

0
@allocigar78

Also wie bereits ausgeführt – nicht hier Geld eintauschen sondern erst in der Türkei

0
@carsten1979

das wäre meine nächste Frage: wie ist das mit dem "überall handeln" - auf Basaren heißt es ja, die Verkäufer fangen so grob mit dem doppelten Preis an. Aber wie ist es in Restaurants - da steht doch auf der Karte sicher ein Preis - ist der auch verhandelbar oder gilt das nur für Basare? - ich meine beim Hotelpreis kann ich ja auch nicht handeln...

0
@allocigar78

Da kann ich nicht raten. Tut mir leid. Wir hatten immer allinklusive. Da wird soviel tolles Essen angeboten, das wir außerhalb der Hotels nichts essen mochten. Das einzige was wir öfter mal "draußen" essen und trinken sind frisch gepresster O-saft und Fladen mit Schaftskäse (Ähnlich dem Crepe). Super lecker und kostet nur je 1€. Wird meist von alten Omis zubereitet und verkauft, da handle ich nicht. Ich kann dir noch empfehlen wenn du Land und Leute kennen lernen möchtest, ünternimm Ausflüge. Aber buche nicht beim Reiseveranstalter, die sind viel zu teuer. Außerhalb der Hotels meist auf den Basaren kannst du sie viel günstiger buchen und versichert bist du auch. Ausflüge mit dem Schiff kannst du direkt am Strand buchen, gut und günstig mit Mittagessen an Bord z.B. frisch gegrillter Fisch.

0
@carsten1979

ich möchte auf jeden Fall mal mit dem Schiff über den Bosporus und so - aber am allerliebsten wäre mir natürlich auch, mal aufs Land zu fahren - aber mit Bus und Bahn, da hab ich keinen Bock zu - wenn miete ich mir ein Auto - aber obwohl ich das bei meiner Buchung vorgehabt habe, bin ich, seit dem ich den Reiseführer studiere eher wieder davon abgekommen, weil es in Istanbul wohl soviel zu sehen gibt, dass keine Zeit mehr für Ausflüge bleibt und es außerdem ein langer Weg von Istanbul raus aufs Land ist... oder?

0
@allocigar78

Ich war noch nie in Istanbul. Da kann ich nichts dazu sagen. Aber ein auto würde ich nie mieten. Das ist Selbstmord.

0
@carsten1979

warum sollte das Selbstmord sein? Klar fahren die sicher etwas rauher und haben von vielen Verkehrsregeln auch noch nichts gehört aber das ist in Portugal ähnlich - sicher nicht ganz so gravierend wie in der Türkei aber da war ich auch anfangs überrascht - hab mich dann aber recht schnell daran gewöhnt - man muss ja nicht jeden Unsinn mitmachen - hab halt an einer roten Ampel dann das Hupkonzert hinter mir ertragen anstatt wie die einheimischen drüber zu fahren :)

0
@carsten1979

in wiefern? wie gesagt kenne es zwar in der Türkei nicht aber z. B. von Portugal - bist Du dort schon mal gefahren oder ist Dir das auch zu gefährlich? oder meinst Du wg. etwaiger Auseinandersetzungen mit einheimischen?

0
@allocigar78

Türken halten sich an keine Verkehrsregeln. Wer bremst verliert. Außerdem sind die Autos der Verleihfirmen in einem technisch schlechten Zustand.

0
@carsten1979

ja muss ich mir mal ansehen - und wg. dem techn. Zustand - da muss man natürlich aufpassen, würde das wenn direkt vom Hotel mieten, denke da ist es ok - aber ich denke es kommt eh nicht in Frage, weil wir keine Zeit dazu haben.

0
@carsten1979

Ich finde es merkwürdig das du das so pauschal behaupten kannst. Ich hatte schon mehrmals Mietwagen in der Türkei und bis auf einziges Mal keine Beanstandungen wegen dem technischen Zustand der Fahrzeuge. Das gleiche gilt für deine Ausage das sich niemand an die Verkehrsregeln hält. Klar gibt es eine ganze Menge zukünftiger Organspender auf den Straßen aber den Stadtverkehr in Istanbul fand ich persönlich auch nicht rauher als in Paris oder hier in Frankfurt.

0
@Callavera

Callavera, Ich möchte nicht pauschalieren. Dafür fühle ich mich viel zu wohl in der Türkei. Ich habe im TV einen Bericht zu dem Thema gesehen. Fachleute haben bei verschiedenen Mietwagen-Verleihern getestet und alle Fahrzeuge hatten Mängel. Der Verkehr ist mörderisch. Wir vertrauen bei Ausflügen lieber auf die Fahrkünste der einheimischen Busfahrer.

0
@carsten1979

ok - alos nach meinem Istanbul-Ulaub kann ich jetzt berichten: ich weiß ehrlich gesagt nicht, was an dem Verkehr selbstmörderisch sein soll - der ist nicht anders als in anderen Großstädten südlicher Länder auch - man muss sich halt den Landesgegebenheiten anpassen. Das einzige, was in Istanbul selbstmörderisch ist, ist als FUSSGÄNGER allzuleichtfertig sich in den Verkehr zu begeben, dann darauf nehmen Autofahrer so gut wie keine Rücksicht - da muss man stets auf der Hut sein, dass einem die Füßen nicht abgefahren werden.

Zum Thema Lira/Euro kann ich sagen: kein Mensch fragt nach Euro! alles läuft, wie ich schon konträr der Bankangestellten vermutet habe, in Lira ab - sicher kann man im Hotel oder auf dem Basar auch in Euro zahlen, aber mit Lira kommt man überall durch - hätte mich ja auch gewundert! Viele z. B. auch Taxifahrer wissen noch nicht mal den annährnden Wert des Euro! geschweigedenn dass sie ihn akzeptieren würden. - aber das muss ja auch nicht sein - anders Land - andere Währung! so habe ich das gern!

Danke für Eure Antworten.

0

an flughäfen weiss ich es nicht

aber auf basaren, hotels und restaurant ist es tatsächlich so

wenn ich ehrlich bin dachte ich das lag an den touristen

quasi als serviceleistung

in italien, england, schweden und polen konnte ich auch immer mit mark zahlen

ich möchte aber nicht in € bezahlen - die Frage ist ja nur, ob ich schlechter fahre, wenn ich in Lira zahle?

0
@allocigar78

wenn du in TRY zahlen möchtest, weil z.B. die Preise lediglich in türk. Lira angegeben sind - tausche vorher deine EUR ein.Selbstverständlich kannst du überall mit der amtlichen Währung türkische Lira (TRY) in der Türkei bezahlen.

0
@allocigar78

also .............

sie sagte du sollst erstmal überall handeln und nie den genannten oder ausgeschriebenen preis bezahlen

welch überraschung XD

du kannst in euro bezahlen .. soll den leuten auch wohl lieber sein

allerdings muß man den umrechnungskurs immer im kopfhaben und umrechnen

sonst wird man gnadenlos über den tisch gezogen

also das die den umrechnungskurs zu ihrem vorteil ändern

demnach hat der euro ein nachteil

ansonsten ist es egal

allerdings kennt man das ja noch von wo anders ; )

ps. wenn du noch begleitung suchst .. ich hab zeit XD

0
@ohnehoffnung

Danke Dir für die Antwort! naja, das mit dem "über den Tisch ziehen" dachte ich mir schon - auch daher zahle ich wohl lieber in Lira - obwohl der Umrechnungskurs ja nicht so schwer ist - ungef. mit DM identisch.Ja handeln: auf meiner anderen Frage wurde mir gesagt, gilt nur für Basar und nicht für z. B. Restaurants wo Preise stehen. Bist Du sicher, dass Handel überall - also auch in Restaurants gilt?

0
@allocigar78

sie sagte überall

aber ich gehe auch ganz fest davon aus das restaurants und supermärkte nicht damit gemeint wahren

was ich noch weiss ist das du aufpassen musst wegen schmuck

habe einen bericht gesehen wo unseriöse händler touristen schmuck viel zu teuer verkauft haben

das war sogar richtig mit dem reiseveranstalter organisiert

aber ich gehe davon aus das man in normalen seriösen geschäften nicht zu befürchten hat

0

Das Land mag Devisen, aber die Bankberaterin hätte nicht so eine Antwort geben dürfen.

naja, mit Devisen kann ich aber ja ohnehin nirgends bezahlen...

0

Was möchtest Du wissen?