Stimmt es, dass Frauen sich nicht wirklich verlieben?

Das Ergebnis basiert auf 35 Abstimmungen

Nein 80%
Ja 20%

5 Antworten

Nein

Ob das bei mir "auch so" ist?

Nein.

Ich hab mich damals immer in "irgendwas" verliebt bei diesem Gegenüber. Beim ersten wars wohl zu Beginn eher das Gefühl "Endlich interessiert sich mal jemand wirklich für mich", dann war ich hin und weg von seinen Augen und seinem Lächeln....

Ein anderes Mal verliebte sich zuerst meine Nase. Daraus lernte ich "egal wie hammerhart ein Geruch auch ist.... ich achte am Besten eher auf das aktuell präsentierte Gesammtpaket und künftig auf das Verhalten meines Gegenübers".

Wieder ein anderes Mal verliebte ich mich in das Gefühl "da bemüht sich tatsächlich jemand aktiv um mich, präsentiert mir schriftlich schöne Worte". Meine Güte, hätt ich die Person zuerst real kennengelernt (statt erst online), es wär nicht erst über den Status "Bekannte" hinaus gekommen. Im realen Leben hätt ich mich nicht "so leicht verguckt/ verknallt". Aber als wir einander trafen war die rosarote Brille bereits aufgesetzt.

....

Und beim letzten war und ist es einfach das Gesammtpaket. Er hat mich umgehauen mit seinem Wesen. Seitdem bin ich an seiner Seite. Da gabs kein "mit der Zeit Gefühle aufbauen" Die waren sehr schnell da und wurden immer mehr.

Nur ein einziges Mal hatte ich das erlebt was du in deiner Frage beschrieben hast. Bei meinem zweiten festen Freund. Zu der Zeit war die Mauer um meine Gefühle noch sehr stark und recht hoch gebaut. Ich war extrem vorsichtig, wollte nicht zuviel und zu voreilig eingestehen (weder ihm gegenüber noch mir gegenüber). Dennoch ließ ich mich (aus welchen Gründen auch immer) auf ihn ein. Aber naja, damals war ich noch recht jung, mit 16 entscheidet man manchmal Dinge anders als später als Erwachsener

Nein

ich war verliebt, sogar sehr und das war beidseitig so und dann haben wir uns "geliebt" und verlobt und geheiratet und 2 wundervolle Kinder bekommen; tja und dann war Schluss weil Kinder zu stressig wurden und die Beziehung auf die Probe gestellt wurde; dann Scheidung; ich war danach noch einmal sehr verliebt, auch das beruhte auf Gegenseitigkeit, verlobt waren wir auch aber nach einiger Zeit habe ich gemerkt, das es sich nicht mehr passt, dann wider Trennung nach 5 Jahren; ich genieße es inzwischen Single zu sein

Nein

Gibt solche und solche. Aber je mehr negative Erfahrungen man macht, desto vorsichtiger wird man halt. Und kälter vielleicht auch. Das gilt für beide.

Nein

Ich (w) empfinde Liebe meinem Partner gegenüber.

Aber nicht jedes Mädel muss für Dich Liebe empfinden. Wenn sie Dich nur sympathisch findet, dann ist das nunmal ihr Empfinden.

Nein

Ich verliebe mich nicht schnell und auch nicht in jeden, aber wenn, dann richtig.

Was möchtest Du wissen?