Stimmt es, dass Flunis ab fünf Stück einen Blocker haben

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nein, es gibt in Deutschland, Österreich und der Schweiz kein Flunitrazepam Arzneimittel welches ein Antidot (Benzodiazepin-Antagonist) enthält, welcher die Wirkungen bei hohen Dosierungen eventuell aufheben könnte. So etwas gab es auch nicht.

in Wien sagt das jeder der Flunis nimmt!!!

Wahrscheinlich Möchtegern-Druggies, die das aus einem Zusammenhang von Opioiden aufgeschnappt haben. 

Bei Tilidin, Buprenorphin und auch Oxycodon ist nämlich noch das Antidot Naloxon beigesetzt um i.v. Konsum, Beikonsum anderer Opioide und teilweise auch Überdosierung verhindern soll. So lässt sich die Dosis nicht ins unermessliche steigern, da irgendwann das Naloxon die Wirkung blockiert.

Bei Flunitrazepam gibt es so etwas aber nicht.

Gruß Chillersun

Hi LukiHales,Flunis(=Flunitrazepam)in Österreich eher als Rohypnol bekannt,wird von einigen mit Methadon oder retardierten Maurinnen als sogenannten Beigebrauch konsumiert,was die Erfolge sehr beeinträchtigt.Blocker im Sinne der Frage sind einer Packung ab 5 Stück nicht zugesetzt.LG Sto

@Duponi, hast du das noch nie gehört, in Wien sagt das jeder der Flunis nimmt!!!

von was redest du eigentlich?

Was möchtest Du wissen?