Stimmt es, dass es zwischen Mars und Jupiter wahrscheinlich einst einen Planeten gegeben hat?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Nein.

Nach einer der Keplerschen Regeln kann man bestimmen, in welchem Abstandsverhältnis Die Planetenumlaufbahnen stehen.

Das passt auch in Näherung für die Planeten Merkur bis Uranus sehr gut. Allerdings ergibt sich daraus eine zusätzliche Bahn zwischen Mars und Jupiter, die "unbesetzt" ist.

Da sich in diesem Bereich Asteroiden häufen (etwas übertrieben Asteroidengürtel genannt), nahm man früher an, dass dort ein Planet zerbrochen ist.

Die Masse der Gesteinstrümmer im Asteroidengürtel reicht aber nocht nicht mal zur Bildung eines Körpers von der Größe des Mondes.

Mittlerweile geht man überwiegend davon aus, dass der massereiche Jupiter durch seinen gravitativen Einfluss die Entstehung dieses Zwischenplanetens verhindert hat und ein Teil der Planetesimale selbst aufgenommen hat oder dermaßen aus der Bahn gebracht hat, dass ein Teil auf Mars und Erde gestürzt ist und ein Teil aus dem Sonnensystem geschleudert wurde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?