Stimmt es, dass es irgendwann keine Piloten mehr geben wird, weil Flugzeuge von alleine fliegen werden können?

9 Antworten

Sicher nicht beim aktuellen Stand der Technik. Wir haben seit bestimmt 40-50 Jahren solide Autopiloten. Und die haben noch kein einziges Besatzungsmitglied verdrängt. Klar ist aufgrund der neuen Cockpitdesigns die Besatzung von 5 auf 2 geschrumpft, aber es zeigt sich, dass zwei Piloten unabdingbar sind. Es stimmt, dass das Flugzeug rund 98% der Zeit alleine fliegen könnte, aber es braucht an bestimmten Punkten immer noch die Hilfe eines Menschen. Vor allem bei Start und Landung. Abgesehen davon gibt es viele Flughäfen, die nur manuell im Sichtflug angeflogen werden können.

Wir brauchen Piloten, die die Systeme des Flugzeuges und auch den Autopilot überprüfen und korrigieren und wir brauchen sie um den Vogel in die Luft und wieder runter zu kriegen. Und natürlich auch um den Autopiloten mit Informationen zu füttern. Der ist schließlich keine künstliche Intelligenz, sondern macht auch nur das, was ihm eingegeben wird.

Woher ich das weiß:Hobby – Begeisterter Flightsimmer und bewandert in Sachen Flugzeug

Das ist so ein Plan. Würdest du in ein Flugzeug ohne Pilot einsteigen? Also ich nicht. Und ich glaube, damit bin ich nicht allein. Der Markt wird das bestimmen, ob es Flüge ohne Pilot gibt oder nicht, und ich glaube eher, nicht.

Denke nicht da selbst die Elektronik mal ausfallen kann und dann ein Wesen vorne sein muss dad ohne Strom geht (Menschen)

Ich denke nicht das man alles den PCs überlassen kann

Definitiv! In Zukunft wird alles von autonomer KI erledigt und wir haben nur mehr Überwachende und Reparaturtätigkeit und sonst Freizeit für das, was wir schon immer tun wollten - doch bis dahin müssen wir endlich lernen, dass wir das alte System reformieren müssen!

Stimmt es dass alle arbeiten wegfallen weil sie von Robotern übernommen werden? Weiß man nie

Was möchtest Du wissen?