Stimmt es, dass es in fünf Jahren keine Kassiererinen mehr gibt?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ganz so schlimm wird es nicht werden, aber die Richtung geht dahin.

Schuld sind hauptsächlich die Kunden, die meinen, es sei besonders cool, an den schon teilweise vorhandenen Terminals ihre Waren selbst zu scannen und sodann mit Kreditkarte zu bezahlen. An die Folgen denken sie nicht.

Sie sind allerdings die Ursache, wenn es deshalb an die Arbeitsplätze der Kassierer/-innen geht. Dabei merken diese ganz G'scheiten vor lauter Collness nicht, daß sie nur den Gewinn des Kaufhausbetreibers steigern. Mehr nicht.

Wenn nämlich diese Terminals zum Selbstscannen (z.B. bei IKEA), die ja auch Geld kosten, nicht genutzt würden, würden sie recht schnell wieder verschwinden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

5 jahre halte ich für zu schnell betrachtet. aber in 10 bis 15 könnte das möglich sein oder zumindest könnte es dann nur noch wenig kassierer-jobs geben.

im moment zieren sich die leute noch diese selbstbezahlsysteme zu nutzen, aber spätestens wenn man mit ner iphone-app bezahlen kann, wird sich das kassiererlose bezahlen verbreiten und letztlich auch durchsetzen.

und wenn ich dadurch weniger wartezeit an der kasse hätte, wäre das ein echter vorteil.

annokrat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wer behauptet das?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein das wird so schnell nicht passieren. Denk doch an die alten Leute...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So schnell wird das nicht gehen - zumindest hier in Deutschland nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?