Stimmt es, dass es gefährlich ist in heutigen Zeiten nach Spanien zu reisen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich wohne in Málaga und kann das absolut nicht bestätigen. Die einzigen Zonen wo Deutsche beleidigt werden sind die, wo generell viele Deutsche sind (und die sich betrunken dann gegenseitig beleidigen). Spanier haben absolut nichts gegen Deutsche, was aber nicht ausschließt, dass man sie doch mal zur Ordnung ruft, wenn sie grob gg. Normen verstoßen.

8

Danke für die Info. Ich hab dir noch eine Frage geschrieben per Privatnachricht.

0

Also Mallorca und die Großstädte wie Madrit oder Barcelona oder so bestimmt nicht. Das stell ich mir eher in Griechenland problematischer vor.

18

Das ist genauso Quatsch! in Griechenland sind alle freundlich zu den Touristen... Schließlich lebt die griechische Tourismus Branche von den Besuchern. Nur weil die Medien dauernd die paar 500 Demonstranten in Athens Straßen zeigen, heißt es nicht das die restlichen 10 Millionen genauso drauf sind... Außerdem können Griechen (und alle anderen Krisenland-Bürger) sehr wohl den Deutschen Touri von der deutschen Politik unterscheiden. Man muss ein bisschen reflektieren und die Medien richtig interpretieren. :)

1

ach quatsch, doch nicht in den hotels - die sind froh um solche leute wie mit dir, die verdienen mit dir ja dein geld..... das ist in ländern wie zb tunesien viel lästiger, die leute gehen einen echt krass aufn senkel und wollen dir allen möglichen scheiß verkaufen

Was möchtest Du wissen?