Stimmt es, dass es ein homöopathisches Mittel gegen Unordnung gibt?

3 Antworten

also, nach dem lesen der bisherigen antworten müßte man erst noch einiges korrigieren, das würde aber zu weit führen. nur kurz einige stichworte: gegen geldmangel bzw geldsorgen gibt es kein mittel, sagte schon hahnemann, der begründer der methode homöopathie. und es geht nie darum, etwas zu mixen, sondern es geht immer darum in der klassischen homöopathie, das eine passende mittel zu finden, ungemixt!

zur sache: in der homöopathie gibt es nie das eine mittel, das jedem hilft bei einem bestimmten symptom, sondern es gibt immer nur das eine mittel, das für eine bestimmte person passend ist. unter den typen - oder arzneimittelbildern - gibt es einige, bei denen unordnung und vergleichbares zum psychischen hintergrund der person gehören, eines davon wurde in einer antwort bereits genannt: sulfur, das ist der schwefel. sulfur-typen können total unordentlich sein, zerstreuter professor, der den pulli linksrum trägt und sich regelmäßig beim essen bekleckert und so weiter. ob es im einzelfall wirklich um einen sulfur-menschen geht, kann letzten endes nur der erfahrene homöopathische behandler / behandlerin herausfinden. als laie kann man sich mit guten anleitungsbüchern ganz gut behelfen bei kleinen wehwehchen des alltags und bei den meisten kinderkrankheiten sowie auch bei problemen von haustieren, aber das finden des richtigen personenbezogenen typenmittels wird in aller regel dem laien nicht möglich sein. also: wenn es um chronische, immer wiederkehrende oder lang anhaltende beschwerden geht, dann ist der einzige weg das aufsuchen eines erfahrenen homöopathischen behandlers! Patron

es gibt gegen alles irgendwelche Tropfen. Bestimmt auch gegen Unordnung, unpünktlichkeit, notorischen Geldmangel, Arbeitslosigkeit, Nichtschwimmenkönnen, usw.
man muß nur jemanden finden der einem das mixt, die Zutaten kennt und auch bereithält es bezahlen können, dran glauben... und wenn man ganz viel Glück hat wirkt es sogar. Und wenn sie nicht gestorben sind...aber das ist eine andere Geschichte

Das wäre mir neu. Vielleicht gibt es ja jemanden, der irgendwas zusammenmixt und dann für teueres Geld verkauft. Aber ob es wirklich hilft??????

Mein Freund findet mich ekelhalt

Also ich rege mich gerade über meinen Freund so auf. Er meint nur weil ich jeden 2ten Tag dusche bin ich ekelhaft und grindig. Stimmt das? Ich habe meine Freundinnen gefragt die meinen alle das sie sich alle 2 Tage duschen. Also ich finde nicht das ich grindig bin. Also täglich schmiere ich mich mit bodylotion und selbstbräuner ein. Benutze deo und parfum. aber er meint das ist egal . jeder Mensch duscht sich JEDEN Tag halle gehts noch? ich bin echt traurig. uns enttäuscht weil ich bin ned grindig. ich achte auf mein aussehen, aber als ich ihn erzählte das ich nur jeden 2. Tag dusche wider ich ihn an? findet ihr eh das es normal ist ale 2 tage zu duschen?

...zur Frage

Problem mit meinen Eltern wegen Unordnung

Hallo!

Ich bin 16, ich habe eine normale Beziehung zu meinen Eltern, nichts besonderes, halt typisch Eltern-Kind-Beziehung.

Ich bin nicht der ordentlichste Mensch, deshalb gibt es immer wieder Streit. Das Problem ist, dass es bei mir immer etwas länger dauert bis ich was wegräume, irgendwann mache ich es ja dann auch, aber meinen Eltern geht das nicht schnell genug. Was ich auch verstehen kann, mich würde es auch nerven wenn beim putzen überall Sachen von der Tochter rumliegen und man sie wegräumen muss.

Aber sobald sie dann was sagen, was dann mittlerweile meistens auch eher ins anmeckern geht, bin ich einfach zu stolz um das zu machen was mir sagen...ich weiß nicht, ich werde dann immer richtig stur und denke mir, dass sie nicht merken dürfen das sie auf so eine Weise Erfolg haben. Vorallem bei meinem Papa, ich komme nach 8 Stunden Schule nach Hause und das erste was ich von ihm höre ist "Räum das weg, wenn du das nicht jetzt sofort machst dann....".

Ich hab da einfach keine Lust drauf! Auch wenn ich mal (freiwillig) aufräume, ich bekomme immer wieder zu hören dass ich total unordentlich bin, das ist schon so eine Art Vorurteil. Für mich macht es dann eh keinen Sinn mehr aufzuräumen, es wird ja eh nicht gewürdigt.

Ich finde es auch nervig, dass meine Eltern immer einfach so in mein Zimmer gehen wenn ich nicht da bin (oder auch wenn ich da bin). Ich komme nach Hause und dann kommt gleich "Ich war in deinem Zimmer und habe gesehen..". Das ist mein Zimmer und ich hab doch auch das Recht mein eigenes "Reich" zu haben ohne das da immer jemand reingeht und mir sagt was ich machen soll (abschließen kann ich leider nicht :()

Das größte Problem ist wirklich, dass sie mir sagen was ich machen soll, ich mache es nicht, sie meckern rum, dann mache ich es erst recht nicht.

Ich bin dankbar für jede Meinung, jeden Ratschlag und jeden Tipp, wie man das lösen kann.

Herzlichen Glückwunsch falls ihr es bis hier geschafft habt zu lesen und nicht aufgegeben habt weil es so ein Roman ist ;-)

Lg :)

...zur Frage

(Homöopathisches) Mittel Atropa Belladonna D1?

Hallo,

ich habe mir heute in der Apotheke Atropa Belladonna D1 gekauft.

In welcher Dosierung kann man das einsetzen? Ich hab aus Respekt zum Mittel nur 1 Globuli zu mir genommen.

...zur Frage

ich bin unordentlich,mutter rastet aus.WAS TUN?

ich bin 14,weiblich . Ich gebe zu ,dass ich nicht unbedingt die ordentlichste person auf der welt bin aber so unordentlich bin ich nun auch wieder nicht.ich räume mein zimmer freiwillig auf,also meine mutter sagt es mir zwar jeden tag aber ich mach es auch,wenn sie mal nicht da ist. jedenfalls hasst meine mutter es dass ich so 'unordentlich' bin . ich war das wochenede bei meiner oma,also nicht zu hause und siehe da. ich komme nach hause meine mutter hat mein ganzes zimmer durchwühlt und geputzt. das fand ich eigentlich nicht so schlimm,bloß dass sie meine kisten,schubladen,private sachen durchwühlt hat (mit meinem vater). ichz finde das einfach ungerecht,weil ich ja auch malm privatsphäre haben darf,oder? das hat sie oft gemacht und sie droht mir danach auch noch ,dass wenn ich nicht ordentlich werde,sie mir mein zimmer wegnimmt.... ich habe ihr sooft gesagt,dass ich das nicht will aber sie meint das ist mein pech wenn ich so schlampig bin.ABER DAS BIN ICH NICHT! ich hab schon angsr aus dem haus zu gehen oder gar meine tür aufzulassen... ich versuche wirklich ordentlich zu sein aber ich schaffe es nie so ganz... ich bin 9.klasse schülerin eines gymnasiums,ich muss viel lernen/hausaufgaben machen,vorbeireiten,dann hab ich noch vereine & nachhilfeund meine freunde. Außer abends (wo ich meistens schon total kaputt bin) habe ich selten zeit aufzuräumen. ichkann auch keine kompromisse mit meiner mutter eingehen,sie würde wieder total ausrasten .und das alles (also wie dreckig mein zimmer wäre) hat sie noch meiner oma erzählt,obwohl das ja eigentlich eine private angelegenheit ist.und da frag ich mich wieso meine oma meinen bruder und meine cousine und bla. mehr liebt als mich,wenn meine mutter ihr immer so schlimme sachen erzählt ,von wegen mein zimmer wäre ein saustall ,da würde nichtmal ein hund drin schlafen wollen... bitte was soll ichn tun?egal wie sauber ich mein zimmer aufräume,meiner mutter ist es nie genug!sie ist fast schon besessen davon... und sie meint jetzt,sie will mein zimmer 3x pro tag kontrollieren.. BITTE HELFT MIR! ich bin schon den ganzen tag am weinen!

...zur Frage

Ständig Unordnung

In meinem Zimmer herrscht wirklich extrem oft chaos. Ich räume es zwar regelmäßig auf aber schon am nächsten Tag lass ich wieder irgendwas liegen (meistens unbewusst) und plötzlich ist mein Zimmer wieder total unordentlich. Wie kann ich länger Ordnung halten? Ich kann mich auch irgendwie nie zum aufräumen motivieren :(

...zur Frage

Mutter räumt immer Zimmer auf und wirft meine Sachen weg. Was tun?

Ich habe ein Problen mit meiner Mutter. Sie meint ständig ich wäre unordentlich obwohl das 0 stimmt! Ich war schon bei zig Leuten bei denen es viel unordentlicher war. Mir sagen sogar viele Freunde dass Ich so ein ordentliches Zimmer habe. Aber meine Mutter sieht das ganz anders. Für sie ist es schon ein Chaos wenn Ich ein paar Blätter auf dem Tisch habe oder ein paar Kleidungsstücke auf dem Boden (die ich aber wenn ich Zeit habe immer sofort wegräume). Sie räumt ständig mein Zimmer und meine Schubladen und etc auf. Wirft sogar das ein oder andere weg. Ohne nachzudenken! Dabei sind sogar manchmal wichtige Papiere oder wichtige Gegenstände. Wenn ich sie frage warum sie einfach so mein privates Eigentum wegwirft sagt sie dass es nicht gut aussah wo es lag! Und langsam kann ich es nicht mehr aushalten. Immer wenn ich bei Freunden bin ist es 10 mal schlimmer als bei mir aber sie können in ihren Zimmern leben so wie sie wollen. Nur bei mir wird ständig eingedrungen :( ich hatte auch schon unzählige Gespräche mit ihr aber sie meint ich solle ordentlicher sein. Ich bin letztendlich aber auch nur ein Mensch und kann mein Zimmer nicht ungerührt und neu aussehen lassen :/

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?