Stimmt es, dass es ein homöopathisches Mittel gegen Unordnung gibt?

3 Antworten

also, nach dem lesen der bisherigen antworten müßte man erst noch einiges korrigieren, das würde aber zu weit führen. nur kurz einige stichworte: gegen geldmangel bzw geldsorgen gibt es kein mittel, sagte schon hahnemann, der begründer der methode homöopathie. und es geht nie darum, etwas zu mixen, sondern es geht immer darum in der klassischen homöopathie, das eine passende mittel zu finden, ungemixt!

zur sache: in der homöopathie gibt es nie das eine mittel, das jedem hilft bei einem bestimmten symptom, sondern es gibt immer nur das eine mittel, das für eine bestimmte person passend ist. unter den typen - oder arzneimittelbildern - gibt es einige, bei denen unordnung und vergleichbares zum psychischen hintergrund der person gehören, eines davon wurde in einer antwort bereits genannt: sulfur, das ist der schwefel. sulfur-typen können total unordentlich sein, zerstreuter professor, der den pulli linksrum trägt und sich regelmäßig beim essen bekleckert und so weiter. ob es im einzelfall wirklich um einen sulfur-menschen geht, kann letzten endes nur der erfahrene homöopathische behandler / behandlerin herausfinden. als laie kann man sich mit guten anleitungsbüchern ganz gut behelfen bei kleinen wehwehchen des alltags und bei den meisten kinderkrankheiten sowie auch bei problemen von haustieren, aber das finden des richtigen personenbezogenen typenmittels wird in aller regel dem laien nicht möglich sein. also: wenn es um chronische, immer wiederkehrende oder lang anhaltende beschwerden geht, dann ist der einzige weg das aufsuchen eines erfahrenen homöopathischen behandlers! Patron

es gibt gegen alles irgendwelche Tropfen. Bestimmt auch gegen Unordnung, unpünktlichkeit, notorischen Geldmangel, Arbeitslosigkeit, Nichtschwimmenkönnen, usw.
man muß nur jemanden finden der einem das mixt, die Zutaten kennt und auch bereithält es bezahlen können, dran glauben... und wenn man ganz viel Glück hat wirkt es sogar. Und wenn sie nicht gestorben sind...aber das ist eine andere Geschichte

Das wäre mir neu. Vielleicht gibt es ja jemanden, der irgendwas zusammenmixt und dann für teueres Geld verkauft. Aber ob es wirklich hilft??????

Ständig Unordnung

In meinem Zimmer herrscht wirklich extrem oft chaos. Ich räume es zwar regelmäßig auf aber schon am nächsten Tag lass ich wieder irgendwas liegen (meistens unbewusst) und plötzlich ist mein Zimmer wieder total unordentlich. Wie kann ich länger Ordnung halten? Ich kann mich auch irgendwie nie zum aufräumen motivieren :(

...zur Frage

unordentliche Wohnung

Hallo ! Ich bin 13 bald 14 Jahre alt und wohne mit meiner Mutter in einer 2 Zimmer-Wohnung mit kleinem Bad, mittelgroßer Küche und kleinem Balkon. Meine Mutter hat leider einen Hang zum unordentlichen und ich krieg immer wieder einen Koller und räume irgendwelche Sachen auf. Unsere beiden Zimmer sind relativ hoch und groß. Das eine dient uns als Esszimmer und Wohnraum. Das andere ist eigentlich mein Zimmer mit Schreibtisch, aber da steht auch der Kleiderschrank. WIr haben übertrieben viele Schlafmöglichkeiten. Zum einen steht in meinem Zimmer mein Bett. Dann liegt dort noch eine Matratze. Im Wohnzimmer steht ein schwarzes Metallbett und unser Sofa im Wohnzimmer kann man ausklappen. Meine Mutter sieht zwar ein, dass wir z.B. die völlig überfüllte (und zugemüllte) Küche aufräumen müssen, kann sich aber im Gegensatz zu mir nicht aufraffen. Ich bin von Natur aus ein ordentlicher Mensch und halte den Zustand nicht mehr lange aus ...

Meine eigentliche Frage : Wie bringe ich die Wohnung in Ordnung und meine Mutter dazu mir dabei zu helfen ?

LG CutePoem

...zur Frage

Mutter räumt immer Zimmer auf und wirft meine Sachen weg. Was tun?

Ich habe ein Problen mit meiner Mutter. Sie meint ständig ich wäre unordentlich obwohl das 0 stimmt! Ich war schon bei zig Leuten bei denen es viel unordentlicher war. Mir sagen sogar viele Freunde dass Ich so ein ordentliches Zimmer habe. Aber meine Mutter sieht das ganz anders. Für sie ist es schon ein Chaos wenn Ich ein paar Blätter auf dem Tisch habe oder ein paar Kleidungsstücke auf dem Boden (die ich aber wenn ich Zeit habe immer sofort wegräume). Sie räumt ständig mein Zimmer und meine Schubladen und etc auf. Wirft sogar das ein oder andere weg. Ohne nachzudenken! Dabei sind sogar manchmal wichtige Papiere oder wichtige Gegenstände. Wenn ich sie frage warum sie einfach so mein privates Eigentum wegwirft sagt sie dass es nicht gut aussah wo es lag! Und langsam kann ich es nicht mehr aushalten. Immer wenn ich bei Freunden bin ist es 10 mal schlimmer als bei mir aber sie können in ihren Zimmern leben so wie sie wollen. Nur bei mir wird ständig eingedrungen :( ich hatte auch schon unzählige Gespräche mit ihr aber sie meint ich solle ordentlicher sein. Ich bin letztendlich aber auch nur ein Mensch und kann mein Zimmer nicht ungerührt und neu aussehen lassen :/

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?