Stimmt es, dass es ein homöopathisches Mittel gegen Unordnung gibt?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

also, nach dem lesen der bisherigen antworten müßte man erst noch einiges korrigieren, das würde aber zu weit führen. nur kurz einige stichworte: gegen geldmangel bzw geldsorgen gibt es kein mittel, sagte schon hahnemann, der begründer der methode homöopathie. und es geht nie darum, etwas zu mixen, sondern es geht immer darum in der klassischen homöopathie, das eine passende mittel zu finden, ungemixt!

zur sache: in der homöopathie gibt es nie das eine mittel, das jedem hilft bei einem bestimmten symptom, sondern es gibt immer nur das eine mittel, das für eine bestimmte person passend ist. unter den typen - oder arzneimittelbildern - gibt es einige, bei denen unordnung und vergleichbares zum psychischen hintergrund der person gehören, eines davon wurde in einer antwort bereits genannt: sulfur, das ist der schwefel. sulfur-typen können total unordentlich sein, zerstreuter professor, der den pulli linksrum trägt und sich regelmäßig beim essen bekleckert und so weiter. ob es im einzelfall wirklich um einen sulfur-menschen geht, kann letzten endes nur der erfahrene homöopathische behandler / behandlerin herausfinden. als laie kann man sich mit guten anleitungsbüchern ganz gut behelfen bei kleinen wehwehchen des alltags und bei den meisten kinderkrankheiten sowie auch bei problemen von haustieren, aber das finden des richtigen personenbezogenen typenmittels wird in aller regel dem laien nicht möglich sein. also: wenn es um chronische, immer wiederkehrende oder lang anhaltende beschwerden geht, dann ist der einzige weg das aufsuchen eines erfahrenen homöopathischen behandlers! Patron

es gibt gegen alles irgendwelche Tropfen. Bestimmt auch gegen Unordnung, unpünktlichkeit, notorischen Geldmangel, Arbeitslosigkeit, Nichtschwimmenkönnen, usw.
man muß nur jemanden finden der einem das mixt, die Zutaten kennt und auch bereithält es bezahlen können, dran glauben... und wenn man ganz viel Glück hat wirkt es sogar. Und wenn sie nicht gestorben sind...aber das ist eine andere Geschichte

Falls es sich bei diesen Symptomen wirklich um ein "Krankheitsbild" handeln sollte, dann wohl eher im psychischen Bereich.

Das wäre mir neu. Vielleicht gibt es ja jemanden, der irgendwas zusammenmixt und dann für teueres Geld verkauft. Aber ob es wirklich hilft??????

Der Freund sollte unbedingt auch unter den Fingernägeln duschen und die Tropfen via Nase direkt ins " Ordnungszentrum " des Gehirns träufeln.. Nach dem essen ca. 12 Tropfen ! Viel Glück wünscht Solf

Nein, es gibt keinen Zaubertrank gegen Schlamperei. Da kann man nur an seiner Selbstdisziplin und am Respekt gegeüber anderen arbeiten, notfalls mit einem Psychotherapeuten.
Übrigens: Duschen ist nicht das Mittel der Wahl gegen schwarze Fingernägel.

Vielleicht wäre das Sulphur.

http://www.doktor-quak.de/apo/f_sulph.htm

Was möchtest Du wissen?