Stimmt es, dass eine Freigängerkatze diese Gene vererbt?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

nein das wird nicht vererbt. kätzchen einer freigängerkatze können auch gut in der wohnung leben. anders rum gehts auch. nur wenn eine katze einmal die freiheit gerochen hat dann möchte sie in den meisten fällen immer wieder raus. wenn du eine reine wohnungskatze möchtest, dann achte darauf, das sie garnicht erst nach draußen kommt.

Die Freigängergene hat jede Katze. Bei vielen wird es eben zwangsweise unterdrückt. Klar, die gewöhnen sich an Drin, aber natürlich ist das nicht.

Auf keinen Fall! Freigänger-Kitten "können" in der Wohnung Probleme machen, weil sie mit Mama wochenlang draußen rumstreunen durften und nach der Abgabe plötzlich eine Wohnungskatze sein sollen...uns selbst da gibt es Ausnahmen! Ansonsten können sie nicht vermissen, was sie nicht kennen! So ein Gen gibt´s nicht! :)

Blödsinn!!!!! Kitten lernen nur das was man sie lernen lässt! Ich habe z.B. meine 13 Jahre alte Katze daran gewöhnt nach draussen zu gehen!!!! Vorher ging es nicht da wir erst in der Stadt und nachher an sehr stark befahrenen Strassen gewohnt haben! Unsere Katze ging dann aber nur bis an die Strasse oder nur in unseren Garten und nie länger als eine Stunde raus!!!

Also von einem "Freigänger-Gen" ist mir nichts bekannt .. Ich denke das kommt auf die Gewöhnung an.

Was möchtest Du wissen?