Stimmt es, dass die Konservierungsstoffe vom Joghurt größenteils unter dem Deckel stecken?

6 Antworten

In einem Joghurt sind Geschmacksstoffe und Verdickungsmittel. Letztere können beim längeren Stehen nach oben wandern. Konservierungsstoffe im eigentlichen Sinn braucht man nicht zufügen, da reicht die Milchsäure aus. Du brauchst nichts abzukratzen, kannst die ganze "Suppe" auslöffeln. ;-)

Nein, die Aussage der Titelfrage trifft nicht zu. Der Deckel ist ungefährlich und enthält auch keine Konservierungsstoffe.

<lach> den Deckel würde ich sowieso nie essen..

0

konservierungsstoffe haben im joghurt NICHTS zu suchen: die hersteller wären doch blöde, teure chemie für ein produkt einzusetzen, was ohnehin ständig gekühlt wird und auch OHNE kühlung recht lange haltbar ist. abgesehen davon können chemikalien nur bei thermik oder durch explosionen springen.

In meinem Joghurt/pur (Bio) ist nur Joghurt sonst nix. Schau mal auf deinen Joghurt - Becher - wenn da Konservierungsstoffe drin wären, was ich nicht glaube, müßte es doch draufstehen! Kannst also alles ohne Sorge essen!!

Konservierungsstoffe werden nicht irgendwohin gespritzt sondern in den Joghurt mit hineingerührt um den ganzen Joghurt haltbar zu machen. Im Joghurt der am Deckel ist , ist genauso viel Konservierungsstoff wie im Joghurt der am Boden ist.

Ist mir ehrlich ganz neu, dass Joghurt Konservierungsstoffe enthält. Wie heissen die denn? Müssten doch angegeben sein, oder?

0
@fender

Die werden meist hinter den berühmten E-Nummern versteckt. Das können aber auch Farbstoffe sein. Bei einigen Lebensmitteln steht z.B. geschwefelt. Auch hier geht es um Konservierung. Aber Du hast schon recht es ist nicht in jedem Joghurt unbedingt ein Konservierungsstoff. Oder er ist dann nicht angegeben. Auf meinem Biojoghurt steht zumindest davon nichts.

0

Was möchtest Du wissen?