stimmt es, dass die IQ-Tests so angepasst sind das mit Absicht raus kommt Männer und Frauen sind ca.

8 Antworten

Da steckt ein Körnchen Wahrheit drin. Tatsache ist, dass bei der Testentwicklung auch darauf geachtet wird, dass Frauen nicht benachteiligt werden. Die resutierenden Unterschiede kann man aber vergessen. Klar ist, dass es Geschlechtsunterschiede gibt. Hier ein Zitat aus einer aktuellen Publikation über Intelligenz: "Betrachtet man die Durchschnittswerte in den verschiedenen Facetten der Intelligenz, ergeben sich einige Unterschiede, die aber nicht in allen Untersuchungen bestätigt werden. Häufiger ist die Rede davon, Frauen seien besser …•in der Wahrnehmungsgeschwindigkeit,•im verbalen Gedächtnis,•in verbaler Flüssigkeit und im verbalen Benennen,•im visuellen Kurzzeitgedächtnis, •im Erinnern von Landschaftsmerkmalen und in der Lokalisierung von Objekten. Männer sind angeblich besser …•in der räumlichen Orientierung und Visualisierung,•im mathematischen Schlussfolgern,•im technisch-mechanischen Verständnis (Zahnräder, Hebelkräfte etc.).Nimmt man das Ausmaß der Unterschiede kritisch unter die Lupe, so zeigen sich lediglich bei der räumlichen Vorstellung praktisch bedeutsame Vorteile für die Männer." (Apenburg, E.: Intelligenz - Was man wissen sollte. E-Book, Amazon, 2014)

Nahezu alle größeren Untersuchungen zeigen keine Unterschiede in den Durchschnittswerten. Das wird indirekt bestätigt durch die Tatsache, dass die Schulleistungen vergleichbar sind, allerdings die Mädchen inzwischen die Jungen abhängen. Das liegt wahrscheinlich nicht an einer Überlegenheit weiblicher Intelligenz, sondern vermutlich an zwei anderen Punkten: Zum einen sind Mädchen weniger auf Rebellion und Krawall gebürstet, auch in der Schule sind sie eher bereit, die Leistungsanforderungen zu akzeptieren. Zum anderen wird vermutet, dass Lehrerinnen - die ja an Schulen in der Mehrzahl sind, nicht nur in der Grundschule, sondern inzwischen auch in den Gymnasien - die Mächen bevorzugen, weil sie - verkürzt gesprochen - seltener stören. Der Noten-Unterschied zwischen Jungen und Mädchen wird kleiner oder verschwindet, wenn man objektive Leistungstests verwendet, also die subjektive Komponente des Lehrerurteils ignoriert wird.

Es gibt aber einen wichtigen Unterschied in der Intelligenz von Männern und Frauen, der für die Wahrnehmung "Männer sind intelligenter" ein wichtige Rolle spielen dürfte. Das ist der Unterschied in der Verteilung: Schaut man sich die Verteilung des IQ in großen Stichproben an, stellt man immer wieder fest, dass die weibliche Intelligenz weniger um den Mittelwert streut, die männliche extremer verteilt ist. Salopp gesprochen: Unter Männern gibt es etwas mehr Hochbegabte, aber auch mehr Deppen als unter Frauen. Im sog. Marburger Hochbegabtenprojekt zeigte sich zum Beispiel, dass sich in dem Extrem-Bereich eines IQ von 145 und höher achtmal mehr Jungen befanden als Mädchen (vgl. Rost, D.: Intelligenz - Fakten und Mythen. Beltz, 2009).


Wenn es stimmt, dass "die" Männer in ihrer Gesamtheit davon überzeugt sind, dass sie intelligenzmäßig sämtliche Frauen übertreffen, dann stimmt diese Feststellung dieses "jemanden" ganz sicher . ... ;-)

Um ganz konkret auf deine Frage einzugehen: Bei manchen Tests werden die Ergebnisse mit den Mädchen/Frauen und Jungen/Männer separat verglichen. Bei einem Lese-Verständnistest ist dies nicht relevant, aber bei dem beispiel: Lern- und Leistungstest und Prüfungsangst-Bogen gibt es separate Vergleichsgruppen. Da darf man das Ergebnis der Mädchen nicht mit den Männern vergleichen - da totaler Blödsinn und so nicht genormt (Sprich: Die vergleichende Aussage trifft nicht zu)

Hier sind Zwei Rohwertetabellen und somit Vergleichsskalen vorhanden! - (Schule, Frauen, Männer)

Iq test dk zuverlässig?

wie zuverlässig ist ein Ergebnis aus den raven progressive matrices test von iqtest.dk, habt ihr denn test schon mal gemacht, der test scheint mir komplett non profit zu sein und die Fragen sind auch legit, in den Mensa online test hatte ich auch mit 30/33 richtigen und laut der Seite angeblich sehr hohe Chancen den echten Test zu bestehen, ist das nur ein Trick um leute dazu zu bringen den echten Test zu machen und sollte ich einen professionellen Tests durchführen um meinen iq zu determinieren, oder kennt ihr einen weiteren online IQ test der zuverlässig ist mit dem ich dieses Ergebnis untermauern könnte . P.S mein genauer IQ ist mir egal, mir reicht es als Besätigung klüger als die meisten Menschen zu sein..

...zur Frage

Wie hoch ist der durchschnittliche IQ eines Menschen?

Meine Mutter hat mit mir in der Grundschule einen IQ Test machen lassen ,dass Ergebnis erzielte 110-120 IQ. Mir wurde gesagt ich sei Intelligent und überdurchschnittlich komme mir aber nicht so vor.

...zur Frage

Myrealpersonality IQ-Test ernstzunehmen?

Hallo,

habe aus langeweile einen IQ-Test auf myrealpersonality.com gemacht (http://myrealpersonality.com/de/tests/der-grosse-iq-test-nur-50-fragen-mit-sofortergebnis)

Nun wollte ich Fragen, ob jemand von euch weiß ob dies ein wirklich ernstzunehmender IQ-Test ist oder nicht

Danke schonmal im Vorraus für die Antworten :)

...zur Frage

Stehen Männer auf sehr intelligente Frauen?

Hallo!

Meine Frage, s.o. Ich frage mich das nur, weil ich echt sehr eifersüchtig werde, wenn eine andere Frau viel intelligenter ist als ich. Ich würde mich als einigermaßen intelligent bezeichnen, wenn ich aber eine Frau mit IQ +130 oder so (kenne meinen IQ GAR nicht), krieg' ich fast die Krise. Okay, leichte Übertreibung. ;) Also Männer und auch Frauen, wie steht ihr zu sehr intelligenten Frauen? Denn ich denke mir auch, aus irgendeinem Grund müssen da meine Gefühlsregungen irgendwie gerechtfertigt sein! :) :) Schöne Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?