Stimmt es dass die ertrunkenen Kindern im Krankenhaus die Organe rausschneiden?

17 Antworten

Ich weiß nicht welche Horrorfilme ihr schaut,

Aber, natürlich ist das so unsinn.

Tatsache ist, dass es viele Menschen gibt, die dringend neue Organe brauchen.

Deshalb gibt es die Transplantation.

Einige Organe können nicht von lebenden Spendern, sondern nur von Toten transplantiert werden.

Z.B. Herz hat man ja bekanntlich nur eins.

Zu diesem Zweck werden bei verunglückten (Ertrunken oder auch anderen Unfällen) die nicht mehr wiederbelebt werden können und der Hirntod eingetreten ist, erst mal die Körper per Maschinen weiter am Leben gehalten.

Jetzt kommt es darauf an, ob der Verstorbene selbst schon einen Spenderausweis hat oder nicht.

Hat er per Ausweis der Entnahme zugestimmt, mitnehmen in ein Anderes Leben kann er die Organe ja eh nicht, um Anderen dadurch das Leben zu retten, dann wird nach dem entsprechend passenden Patienten gesucht und dann die Organe entnommen und schnell beim Patienten eingebaut.

Eeinfach mal ausschlachten und sehen was den später davon brauchen könnte gibt es NICHT, da die Organe schnell absterben.

Falle der Tode keinen SpenderAusweis hat, dann werden die Angehörige gefragt

Fals die zustimmen passiert hier das gleiche.

In keinem Fall werden in Deutschland von Lebenden einfach so Organe entfernt, auch nicht von wiederbelebten ertrunkenen Kinder. Und genauso wenig wenn sie nicht mehr wiederbelebt werden können.

Hier erzählt dir dein Freund eindeutig Unsinn

In Armen Ländern sieht das leider Anders aus, dort soll es sogar vorgekom,an sein, dass Eltern ihre lebende Kinder zum ausschlachten verkauft haben sollen, da sie nicht genug Geld hatten um sie zu ernähren.

Solcher Organhandel gegen Geld wird allerdings heutzutage bekämpft.

Deshalb Fliegen Ärtzte bei Organspendern im Ausland erst vor Ort, prüfen papiere und ob der Patient wirklich Hirntot ist und entnehmen die Organe selbst, um solche Illegale Organe nicht in Deutschland einzuoperieren

Woher ich das weiß:
Recherche

Nein, das stimmt absolut nicht.

Organspende ist wichtig, für Menschen, die sie zum Leben benötigen. Aber das ist freiwillig oder bei Kindern und bei Jugendlichen braucht man die Unterschrift der Eltern.

Also es ist so, dass es Menschen gibt, die dringend Organe zum Weiterleben benötigen, weil ihre eigenen nicht richtig funktionieren, sonst müssen sie an eine Maschine angeschlossen werden oder sterben.

Es gibt Menschen, darunter leider auch Kinder und Jugendliche, die plötzlich durch einen Unfall sterben. Die Ärzte fragen dann die Eltern, ob eine Organspende für sie in Frage käme. Die Eltern können dann entscheiden, ob ihren toten Kindern die Organe entnommen werden können und einem anderen, kranken Menschen eingepflanzt werden, damit diese wieder besser leben können. Die Eltern können aber jederzeit "nein" sagen, wenn sie damit nicht einverstanden sind.

Wenn du über 18 Jahre alt bist, kannst du einen Organspendeausweis machen lassen. Darin steht dann, dass man dir, wenn du einen tödlichen Unfall hast, die Organe rausschneiden darf und jemand anderem einpflanzen darf, der dann weiterleben kann.

Ist eigentlich eine gute Sache, aber das muss jeder für sich selbst entscheiden. Bei Kindern entscheiden die Eltern.

Ganz einfach, es ist keine Geschichte. Aber so wie sie erzählt wurde stimmt es nicht.
Durch die Kälte im Wasser sind die Organe oft noch gut intakt und auch wenn man den Körper wieder in Gang bekommt mit der Wiederbelebung, ist doch oft das Hirn so sehr geschädigt, dass ein Leben ohne lebenserhaltende Maßnahmen nicht möglich ist. Wird der Mensch, egal ob Kind oder erwachsener für Hirntod erklärt, können die noch lebenden Organe entnommen werden. Hierzu brauchen die Ärzte aber entweder die Einwilligung der Eltern oder Angehörigen. Selten ist das wofür sich die Angehörigen das was die Person selber will. Dafür gibt es den Organspendeausweis. Hier kann man selber bestimmen ob man seine Organe nach dem Hirntod weiter geben will oder behalten will und auch welche Organe man spenden will.

Wieso träume ich immer vom Ertrinken?

Können wir etwa in Symbolen träumen? Oder bedeutet das, dass ich mal ein Trauma diesbezüglich hatte, das ich aber verdrängt habe?

Mein Bruder wäre mal als kleineres Kind fast ertrunken. Er musste rausgefischt werden - aber er war jetzt nicht schon bewusstlos oder so, musste nicht ins Krankenhaus oder zum Arzt.

Ich träume schon von Kind auf vom Ertrinken - in den letzten Jahren (bin jetzt 21) zum Glück so gut wie nicht mehr. Mal habe ich geträumt, ich befände mich in nem Hallenbad, das bis zur Decke mit Wasser gefüllt ist - ich mittendrin ... Mal ist meine ganze Familie im Freibad ertrunken ... Mal im Meer - die einzigen Überlebenden: Meine Mutter und ich. Dann kam ein Hai an den Strand gejumpt und hat sich meine Mutter geholt ... Und als Kind hab ich angeblich bei jeder Pfütze meine Eltern gefragt, ob man da ertrinken kann.

Was meint ihr? Frage steht ja in der Titelzeile ...

danke im Voraus

...zur Frage

Serie gesucht - Vorahnung Mord?

Hallo, ich suche eine Serie die ich vor ein paar Jahren mal im Fernseh gesehen habe, kann mich aber leider absolut nicht mehr daran erinnern wie die Serie heißt..Wenn ich mich noch richtig erinnere, war es entweder ein Mann oder eine Frau (kein Teenager, also Erwachsen auf jeden Fall), die einen Tag erlebt haben an dem ein Mord geschehen ist! Am nächsten Tag sind sie aufgewacht und es war der Tag davor und somit hatte die Person einen ganzen Tag Zeit den Mord zu verhindern.. Wenn es hilft kann ich mich auch noch an kleine Fetzen erinnern, wie zum Beispiel ein Mord in einem Schwimmbad oder eine Szene in der Leichenhalle, wenn nicht sogar die Frau oder der Mann ursprünglich in einem Leichenschauhaus arbeiten..Wäre wirklich klasse, wenn mir hier jemand weiterhelfen könnte!

...zur Frage

Kann es wirklich mal zu einer Zombieapokalypse kommen?

Moin! Ich habe mir paar Gedanken darüber gemacht, ob es eines Tages mal zu einer Zombieapokalypse kommen könnte. Aus meiner Sicht her kann ein Toter nicht wiederbelebt werden, das wäre natürlich ein großer Fortschritt für die Medizin, aber glaubt ihr daran? Ich meine, nichts ist unmöglich. Ich möchte mal eure Meinung mit einer Begründung, weshalb ihr an eine Zombieapokalypse glaub oder nicht, wissen ☺️

...zur Frage

Muss man bei dem Norovirus ins Krankenhaus?

Hallo, bei uns sind schon sehr viele erkrankt an dem Norovirus und im Krankenhaus sind auch schon die Stationen gesperrt. Aber muss man wirklich ins Krankenhaus? Ich mein wenn man doch genug trinkt und von der Apotheke Antibrechmittel oder Antidurchfallmittel bekommt und nur leichte Kost isst... hab gelesen sind höchstens nur 3 tage zu leiden?!
wäre nett wenn es eine Antwort auf MEINE FRAGE wäre ;) Danke schonmal im Voraus.

...zur Frage

agoraphobie mit panikstörung

also vor einem jahr hat es angefangen als von meiner schule ein mädchen verstorben ist da stieg ich in einen zug ein und mir wurde plötzlich schwindlig und ich hatte angst das ich ohnmächtig werde ich hatte totale panik.ich dachte es wäre ein kreislaufproblem .danach kam es auch nicht wieder.bis dann ein zweites mädchen aus meiner schule starb.aber es kam nicht sofort es hatte eine zeitlang gedauer ungefähr nach zwei monaten erlebte ich öfters solche fälle das ich dachte das ich gleich ohnmächtig wurde und ich immer sternchen gesehen habe.es kam mindestens drei mal am tag vor.ich bin dann zum arzt gegangen und der meinte das kommt von meiner wirbelsäule dann habe ich krankengymnastik gemacht und es ist nicht besser geworden im gegenteil es wurde immer häufiger.irgendwann bin ich dann ins krankenhaus gegangen und dort wurden dann alle meine organe untersucht und nichts gefunden.bis dann ein arzt festgestellt hatte das es eine agoraphobie mit panikstörung sei.ich habe das zu dem zeitpunkt noch nicht geglaubt und habe gedacht das psychater immer etwas finden.aber irgendwann hab ich es dann schon geglaubt da meine symptome genau übereingestimmt haben.nur ist das jetz schon so ca. ein jahr her.und damals konnte mich der arzt noch nicht aufnehmen auf seiner station weil ich noch 17 war und ich in eine kinderklinik hätte sollen. kann ich das i-wie selber bekämpfen oder so was??

...zur Frage

Atypischen Leberfleck?

Habe mir einen Leberfleck wegmachen lassen da der Hautarzt in als kritisch empfand. Es musste schnell gehn und er meinte er wäre atypisch. Nun hab ich wirklich Angst das es Krebs sein kann. Er meinte er kann nix sagen wird eingeschickt und untersucht aber wahrscheinlich müsste man nix weiter machen da frühzeitig erkannt und wurde großzügig rausgeschnitten. Kennt sich jemand aus ich hab schon Angst jetzt 😟

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?