stimmt es, dass die afd ausländer abschieben will?

4 Antworten

Wenn Deine Mutter 14 Jahre in Deutschland lebt, hat sie vermutlich inzwischen eine zeitlich unbefristete Aufenthaltserlaubnis erworben. Insofern würde ich da keine Probleme erwarten.

Auch dass sie mal unschuldig im Gefängnis war, ist kein Negativmerkmal. Wichtig ist ja, dass sie unschuldig war bzw. als unschuldig angesehen wurde.

Richtig ist, dass die AfD generell für eine striktere Migrationspolitik eintritt. D. h. engerer Rahmen, in dem Zuzug nach Deutschland ermöglicht werden soll. Und umgekehrt speziell auch eine zügigere Rückführung von Ausländern, die entweder keine Aufenthaltsgenehmigung haben und/oder straffällig geworden sind.

"einfach so" wird niemand abgeschoben
Und soviel mitspracherecht hat die afd zum Glück noch nicht

Was möchtest Du wissen?