Stimmt es dass der Menschliche körper von Natur aus auf 2 Schlafphasen angepasst ist, also z.b. 2x 4h statt 1x 8h?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Kann ich mir nicht vorstellen. Welchen Sinn sollte das machen? Säugetiere, also auch Menschen sind i. d. R. entweder tag- oder nachtaktiv. Wir Menschen sind tagaktiv. Dieser 2x4Stunden Schlafrhytmus wäre in der Natur doch kontraproduktiv.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Busverpasser 15.11.2016, 14:40

Warum sollte mehrphasiger Schlaf kontraproduktiv sein? Für Jäger und Sammler könnte es gut funktionieren. Aber mit unserer Gesellschaft nicht... ;-)

https://de.wikipedia.org/wiki/Polyphasischer_Schlaf

0
DinoSauriA1984 15.11.2016, 17:30
@Busverpasser

Ich habe die Frage so verstanden, dass es sich auf den Menschen als Gattung und nicht auf individuelle Schlafmuster bei unterschiedlichen Menschen bezieht.

Der von Dir genannte wiki-Artikel beschreibt aber eher Abweichungen bei einzelnen Individuen, als das Grundmuster.

Jäger und Sammler waren übrigens immer schon auf das Tageslicht angewiesen (Nachtsichtigkeit als besondere Fähigkeit des Menschen ist mir nicht bekannt). Daher spräche die natürliche Anpassung tatsächlich eher für ein einphasiges Grundmuster, das übrigens nicht zwingend 1x8 Stunden dauern muss.

0

Und ich habe irgendwo gesehen das der Mensch in der Lage ist einen Winterschlaf zu halten. Keine Ahnung ob das stimmt, aber im Herbst/Winter ist das aufstehen echt eine Qual 😔 brrrr bei dem Wetter ist es kein Wunder, dunkel, nass und kalt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Prinzipiell hast du gar nicht so unrecht. Man nennt dies polyphasischen Schlaf. Neugeborene folgen diesem Schlafmuster. Der monophaische Schlaf wird uns von der Gesellschaft angelernt, da praktischer! ;-)

https://de.wikipedia.org/wiki/Polyphasischer\_Schlaf


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
OnkelSchorsch 15.11.2016, 14:52

Das ist sachlich falsch. Der von dir verlinkte Wikipediaartikel ist übrigens nicht hinlänglich belegt und wird möglicherweise in Kürze gelöscht.

Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt.

0
Busverpasser 15.11.2016, 15:07
@OnkelSchorsch

Der wird bestimmt nicht gelöscht, wie die letzten Jahre auch nicht... :-D

Aber wenn man sich mal die Schlafprobleme - vor allem Durchschlafprobleme vieler Menschen ansieht, könnte man schon denken, dass da ein Schlafmuster verwendet wird, welches nicht der inneren Uhr entspricht. Am Ende ist es wahrscheinlich auch von Mensch zu Mensch verschieden... ;-)

Man müsste sich halt mal die Schlafgewohnheiten von Völkern ansehen, die nicht so viele gesellschaftlichen Zwängen unterliegen...

0

Nein. Wo hast du denn diesen Unfug her?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
diablo99997 15.11.2016, 13:50

Von freunden 🙈

0
Busverpasser 15.11.2016, 14:38

Das ist absolut kein Unfug. Wirklich festgelegt ist dies biologisch nicht. Aber unsere Gesellschaft beruht nun mal auf monophasischem Schlaf. Das heißt eine Schlafphase.

Es gibt aber auch polyphasischen Schlaf. Wird auch angewandt, z.B. von Menschen mit langem Bereitschaftsdiensten (Feuerwehr).

https://de.wikipedia.org/wiki/Polyphasischer\_Schlaf


0
OnkelSchorsch 15.11.2016, 14:49
@Busverpasser

Na, dann lies auch mal, was unter deinem Link zu lesen ist.

Die wirre Idee, der menschliche Körper sei von Natur aus auf zwei Schlafphasen angepasst, wird dort nämlich nicht begründet, im Gegenteil wird als typisches Schalfverhalten einphasiger Schlaf beziehungsweise als Ausnahme ein Nachtschlaf plus Mittagsschlaf dargestellt.

Es ist und bleibt Unfug.

0
Busverpasser 15.11.2016, 15:10
@OnkelSchorsch

Ja...genau so wenig wird begründet, dass der Körper von Natur aus auf eine Schlafphase angepasst ist. Deshalb mein Kommentar, dass es kein völliger Unfug ist. Aber stimmt, genau zwei Schlafphasen wird auch nicht begründet...ich denke hier müsste jeder seiner inneren Uhr folgen, um die beste Erholung zu erzielen... ;-)

0

Ich habe bisher nur gehört, dass es verschiedene "Schläfertypen" gibt, also welche die besser mit einer Schlafphase zurechtkommen /  mit zweien (Mittagsschlaf)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?