Stimmt es dass der Earth Song von Michael Jackson den tiefsten je produzierten Ton hat?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Antwort vom Profi: Der Earth Song ist in Ab-Moll geschrieben und wird zunächst mit einem E-Bass Sound begleitet. Später wird dieser E-Bass von einem Synthesizer-Keyboard gedoppelt, der hier sogar noch eine Oktave tiefer spielt. (So tief käme ein E-Bass nicht.) Auf einem Konzertflügel wäre der Ton aber spielbar. Er entspräche der zwölten Taste von links (schwarze und weiße mitgerechnet). Übrigens, ein Synthesizer kann beliebig tiefe Töne produzieren, die auch eine Orgel nicht mehr hergibt. Trotzdem ist es aber in der kommerziellen Popmusik nicht üblich, mit so tiefen Tönen zu arbeiten, weil der Sound dann eher einem knarrenden Geräusch gleicht, anstatt für einen voluminösen Bass zu sorgen. Fazit: Es ist wohl  n i c h t  der tiefste je produzierte Ton. Deine Frage fand ich sehr interessant.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

glaube ich nicht. Bei Klassik kommen gelegentlich 16Hz von Kirchenorgeln vor, z.B. Bach: Toccata und Fuge, Strauss: Also sprach Zarathustra. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

dann soll dein kumpel dir die wquelle zeigen,woher er das weiss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Orgel ist das Instrument das den tiefsten Ton spielen kann. Wenn das Lied eine Orgel enthält, kann schon sein (muss aber nicht!). Ansonsten ist das mit Sicherheit Blödsinn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?