Stimmt es, dass dehnungsstreifen nicht mehr weggehen?

14 Antworten

Ich habe bei mir mal den Direktvergleich gemacht mit linker und rechter Seite. Bei der einen habe ich nichts gemacht und die andere ein Jahr lang oft mit Sachen wie Bi oil (dazu wurde dir unten geraten) eingecremt und massiert usw.

Ich habe nach einem Jahr bei mir keinerlei Unterschied feststellen können, beide Seiten waren vergleichbar besser geworden, je nach Stärke und Tiefe der Dehnungsstreifen eben etwas mehr oder weniger. Dabei waren die Dehnungsstreifen an Hüfte und Brust.

 Bei mir hilft nur warten, dann werden sie immer unauffälliger, aber vielleicht hast du ja Glück und es wirkt bei dir.

Du kannst in die Apotheke gehen und dir bio oil holen damit schwächst du sie ab und man sieht sie nicht mehr so stark, weg gehen werden sie leider nie ganz. Hat eine Freundin von mir auch benutzt und bei ihr hat es gut geklappt.
LG

Ja leider ist es so welsche die man hat kann man nur noch verblassen lassen.

Es gibt nur ein Mittel aus der Natur das hilft sie verblassen zu lassen und mit dem man der Neubildung sehr gut vorbeugen kann.

Schaue dir mal die Bregenzerwald Bergtannen Ziegenbutterkonzentrat Salbe an.

Das Ziegenbutterkonzentrat in Verbindung mit Edeltannen öl hat diese einzigartig gut Wirkung.

Auch wird sie von den Frauen in den Alpenländern eingesetzt bei Schwangerschaftsstreifen.

Google mal nach der Salbe mit dem Konzentrat..

Was möchtest Du wissen?