Stimmt es, dass das der Schlüssel zum Klarträumen ist?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das ist der Schlüssel.

Das was du tagsüber machen musst sind sogeannte Realitäts Checks "Rc" . Tagsüber fragts du dich dan ob du träumst, heißt du fängst an deine Umwelt in frage zustellen bzw. Kritisch Denken. Dies übernimmst du dann in deine Träume und stellst dir dann im Traum die frage ob das jetzt wirklich so sein kann. Allerdings ist das keine Garantie das du dann auch wirklich luzide wirst. Es kann auch sein das du nen Rc im Traum machst. Er funktioniert aber du das als normal ansiehst und einfach weiter träumst.

Falls du das Luzide Träumen lernen willst kannst mich nochmal anschreiben. Ich habe noch mit ein paar anderen Leuten eine Whats App gruppe gemacht, in dieser helfen wir uns gegenseitig und geben uns Tipps und co.

Wie lange man braucht ist natürlich bei jedem unterschiedlich. Wenn man sich gut einliest und mit einer Community austauscht, dann sollte man spätestens nach 4 Wochen deutliche Erfolge sehen. Andere schaffen es schneller, manche brauchen länger.

Ich habe im Klartraumforum mal eine Umfrage gestartet. Der Durchschnitt lag bei 12 Tagen.

Ja genau das ist der Schlüssel.
Es gibt Methoden die besagen, das man das tagsüber 'üben' muss und das dann im Traum automatisch überprüft und somit merkt dass man träumt. Aber ich denke sich das als Gewohnheit anzutrainieren dauert definitiv… müsste ich schätzen, würde ich sagen mindestens 2 Monate…

P.S.: es gibt auch andere Methoden aber die sind um einiges schwieriger

0

Ja, aber es gibt noch andere Techniken zb Wild^^ Deine Technik nennt sich DILD^^

Es ist nämlich möglich direkt aus dem wachzustand in den Traum einzutauchen^^

1
@Bluekilla

Ich habe das gerade mal nachgeschlagen, ziemlich interessant. Danke :)

0

kein Problem ;)

1

am besten in Kombination mit wbtb dann geht's am besten

1

Was möchtest Du wissen?